Praxisfrage

Herdanschluss über zwei Wechselstromkreise?

Frage gestellt am 7. August 2018

, ,

In den TAB Vattenfall ist die maximal zul. (abgesicherte) Leistung eines Verbrauchers zu 4600W angegeben. Kann ich einen Elektroherd mit 2×2 Stromkreisen anschließen ( z.B. sw /gr sowie bn/bl), sodass er „zwei“ Verbraucher ist oder ist das verboten?
M. B., Berlin

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Anzeige

Kommentare aus der Community (2)

  1. Hallo M.B.

    die angegebenen 4600W beziehen auf 1 Phasen Wechselspannung.
    Wie Sie denn Herd anschließen wollen ist das nicht zulässig.
    Der Herd muss auf 400V Drehstrom angeschlossen werden.

  2. Hallo, ein Kochfeld mit Backofen hat heute ca. 10-11KW. Nach TAB ist dieses Gerät als Drehstromgerät anzuschließen. Der N hat nach VDE blau zu sein, in ihrer Frage wird ein Brauner N verwendet. Auch bei 2 Stromkreisen kann nicht die Leistung von 11 KW übertragen werden. In ihrer Ausführung müsste die Leitung für 4 belastete Adern ausgelegt werden. Auch ein Anschluss mit nur 1 Phase ist nicht möglich. Da müsste dann ca 10 mm² verlegt werden … Es bleibt nur ein Drehstromanschluss


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.