Home Praxisprobleme Installation von Experimentierständen

de+ Inhalt
Praxisfrage

Installation von Experimentierständen

Ich bin als Lehrausbilder in einem Industriebetrieb für di elektrotechnische Ausbildung zukünftiger Elektroniker und Mechatroniker verantwortlich. Die elektrische Ausrüstung meiner Ausbildungswerkstatt entspricht den Vorgaben der VDE 0100 Teil 723 »Unterrichtsräume mit Experimentierständen«. Die Durchführung der Arbeiten erfolgt nach den Grundsätzen der DIN VDE 0105 Teil 12 »Experimentieren mit elektrischer Energie in Unterrichtsräumen«. Die nachfolgend geschilderte Problematik stellt sich beim Einsatz von transportablen Experimentierständen bekannter deutscher Lehrmittelhersteller. 1) Für den Anschluss an das Netz sind diese Experimentierstände in der Regel mit Industrie Steckvorrichtungen nach VDE 0623 Teil 20 (5-polige CEE-Steckvorrichtung) ausgestattet. Jeder Stand hat einen eigenen Not-Aus-Schalter. Die Forderung aus der Norm VDE 0100 Teil 723, das sämtliche Stromkreise des Raumes durch Betätigen eines Not-Aus-Schalters spannungsfrei gemacht werden werden können, lässt sich hier nicht erfüllen, da jeweils nur der Experimentierstand mit dem betätigten Not-Aus abschaltet. Eine Einbeziehung der Not-Aus-Abschaltung des Experimentierstandes in die bestehende Anlage ist vom Hersteller nicht vorgesehen. Das Öffnen des Gerätes ist aus Gewährleistungsgründen nicht möglich. Was raten Sie mir? 2) Fünf Experimentierstände »VDE Prüf- und Fehlersimulatoren« sind wie oben beschrieben an das Versorgungsnetz angeschlossen. Die Netzsysteme lassen sich simulieren und die verschiedenen Messungen durchführen, die im Rahmen einer Prüfung anstehen. Bei vielen Messungen – z.B. Schleifenwiderstand im TN- und Erdungswiderstand im TT-System – schaltet der in der Hauptverteilung vorgeschaltete RCD 30mA sämtliche Stromkreise des Raumes ab. Etwa 80% der theoretisch möglichen Messungen lassen sich somit mit diesem recht teuren Stand so nicht ausführen. Wichtige Ausbildungsinhalte können praktisch nicht vermittelt werden. Oben erwähnte VDE-Bestimmung erlaubt unter Punkt 8 Ausnahmen. Könnten die Experimentierstände »am RCD vorbei« an das Versorgungsnetz angeschlossen werden? Der Raum dient ausschließlich der elektrotechnischen Ausbildung. Messungen des Standortwiderstandes haben einen Wert von weit mehr als 50k? ergeben. Die Auszubildenden befinden sich in einer fortgeschrittenen Phase ihrer Ausbildung. Welche zusätzlichen Maßnahmen müssten realisiert werden? I. F., Sachsen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!