Home Praxisprobleme Leitungsverlegung Darf man J-Y(ST)Y und NYM direkt nebeneinander verlegen?

de+ Inhalt
Praxisfrage

Darf man J-Y(ST)Y und NYM direkt nebeneinander verlegen?

Meine Frage bezieht sich auf die Verlegung von J-Y(ST)Y-Leitungen als 24V SELV-Leitung im Rohbau, die neben NYM-Leitungen (240V/400V) verlegt sind. Beide Leitungen sind für die Unterputzverlegung zugelassen. In der Praxis beobachte ich, dass die Leitungen oftmals parallel ohne zusätzlichen Schutz, wie z. B. ein Leerrohr, ausgeführt werden. Das am meist verbreitetene Beispiel ist wohl die Klingelanlage bei einem Einfamilienhaus. Generell würde mich deshalb interessieren, ob eine parallele Verlegung der beiden Leitung ohne zusätzliche Trennung zulässig ist? Ebenfalls ist auch der Aspekt von "Kreuzungen" bei J-Y(ST)Y und NYM für mich interessant, da dies sich in der Praxis kaum vermeiden lässt. Bei meiner Frage geht ausschließlich um die Benutzung des Kabels J-Y(ST)Y als 24V Leitung für die Benutzung von Schaltern, Tastern oder Mehrfachtastern. Da ich diese Frage nur auf Wohnhäuser mit einer Leitungslänge <30m beziehe, bitte ich bei der Beantwortung dies zu berücksichtigen.

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!