Home Praxisprobleme Sonstige Elektroinstallationsthemen Maximale Leitungslänge einer Gummischlauchleitung

de+ Inhalt
Praxisfrage

Maximale Leitungslänge einer Gummischlauchleitung

Es geht um die maximal zulässige Leitungslänge (Gummischlauchleitung H07RN) bei Einsatz eines LS D 32/3 A:

  1. Ein ortsveränderliches Förderband, ausgerüstet mit einem 15 kW, 400V, 50Hz, In=28,5A-Elektromotor im Direktantrieb, wird über eine CEE-Steckdose (32A) eingespeist. Es gibt folgende Angaben vom Hersteller zur Anforderung an die Stromversorgung: Absicherung 32A, Verlängerungskabel 5x4 mm² bis 100 m Kabellänge, Betriebsspannung 400 V, 50 Hz.
  2. Die elektrische Versorgung des Förderbandes erfolgt über eine CEE-Steckdose (32A), der ein Leitungsschutzschalter (LS) Typ PXL-C 32/3 A vorgeschaltet ist. Das verwendete Verbindungskabel ist eine Gummischlauchleitung H07 RN-F, 5x6 mm². Beim Eichalten des Förderbandes kommt es zu sporadischen, aber sehr häufigen Auslösungen des LS- C 32A. Abhilfe wurde durch Austausch des LS- C 32A gegen einen LS Typ PXL-D 32/3 geschaffen.
  3. Die gemessene Vorimpedanz an der CEE-32A-Steckdose beträgt ca. 200 mΩ. Somit ist eine max. Kabellänge von 20 m zulässig (Ik=640A des LS- D 32A) - vgl. »VDE-0100 und die Praxis«, 10. Auflage, Gerhard Kiefer, Seite 699 u. f., Tabelle A6.
  4. Ist meine Überlegung richtig, dass ich nicht nur die zul. Strombelastbarkeit Iz (wäre bei 5x4 mm² 29A, vgl. Tabelle 20.7, o. g. Literaturangabe), sondern auch die Abschaltbedingungen im Kurzschlussfall betrachten muss, was beim LS- D 32A zu wesentlich kürzeren Leitungslängen führt als beim LS- C 32A? Wenn meine Überlegung zutrifft, ist die Angabe des Herstellers zur Länge des Verbindungskabels völlig unzureichend bzw. schlichtweg falsch.
J. M., Bayern

Expertenantwort vom 07.04.2014
Schmolke_Herbert
Dipl.-Ing. Herbert Schmolke

Studium der Energietechnik. Jahrelange Tätigkeit in einem größeren Planungsbüro für Großindustrieplanung und Sonderbau. Er war auch einige Jahre als Berufsschullehrer bei einem privaten Bildungsträger tätig. Seit über 15 Jahren im Einsatz bei VdS Schadenverhütung, Köln. Dort zuständig für die Anerkennung von Experten auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Mitarbeit in zahlreichen Normungsgremien und DKE-Arbeitskreisen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!