Praxisfrage

Prüfung von Steigeisen für Holzmasten

Frage gestellt am 12. März 2018

,

In unserem Stadtwerk haben wir zur Energieversorgung noch einige Kilometer an Freileitung im Niederspannungs- und Mittelspannungsnetz verbaut.
Zum Abbau, zur Störungsbeseitigung und für Reparaturen müssen die Kolleginnen/Kollegen auch regelmäßig mit Gurt und Steigeisen auf einen Holzmast gehen.

Selbstverständlich mit Mastsicherungsgerät. Die Gurte werden jährlich nach BGR 198 und BGR 199 für PSA gegen Absturz von einem Sachkundigen geprüft. In der DIN 48345 Steigeisen für Holzmaste sind jedoch keinerlei Prüfungen oder Prüffristen der Eisen hinterlegt. Diese ist auch schon von August 1968.
Unterliegen die Steigeisen einer speziellen Prüfpflicht, oder müssen diese vielleicht gar nicht geprüft werden?

M. D., Nordrhein-Westfalen

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.