Home Praxisprobleme Netzsysteme und EMV Reale Strombelastbarkeit von Erdkabeln

de+ Inhalt
Praxisfrage

Reale Strombelastbarkeit von Erdkabeln

Es geht um die maximale Belastung eines Erdkabels NYCWY 4 x 185 / 95. Das Kabel mit einer Länge von 150 m liegt innerhalb eines Elektroinstallationsrohrs (Durchmesser 200 mm) im Erdboden. Wenn ich die DIN VDE 0298‑4 richtig interpretiere, dann darf ich dieses Kabel mit max. 231 A belasten. Der Leistungsbedarf für unser Gebäude liegt momentan bei 180 kW und im Sommer, wenn alle Klimaanlagen laufen, bei 250 kW. Als verantwortliche Elektrofachkraft habe ich die Firma befragt, welche die Elektroarbeiten bei uns ausführte. Von dort teilte man mir mit, dass das Kabel über eine Strombelastbarkeit von 402 A verfügt. Ich habe dann sowohl diese Elektrofirma als auch den zuständigen Planer der Elektroanlage auf die DIN VDE 0298‑4 hingewiesen. Beiden Parteien waren die Belastbarkeitswerte der neuen DIN VDE 0298‑4: 2003‑08 offensichtlich nicht bekannt. Nun bekamen wir ein Schreiben von einem Sachverständigen – beauftragt vom Planungsbüro –, das sich mit der Belastbarkeit des Kabels befasste, Zitat: »Die zulässige Belastung des Erdkabels NYCWY 4 x 185 / 95 mm² wird nach der DIN VDE 0276 – Teil 603 ermittelt und nicht nach DIN VDE 0298-Teil 4, siehe hierzu auch Auszug aus dem Hinweis des VDE zur DIN VOE 0298 -4: ›Die Strombelastbarkeiten, die in dieser Norm für Kabel und im Erdboden aufgeführt sind, sind nur für Verlegungen in Gebäuden und um Gebäude herum vorgesehen. Für andere Installationen, wo genauere Angaben zu lastabhängigen Erdbodenwiderständen vorliegen, sollten die Strombelastbarkeiten aus DIN VDE 0276-603 (VDE 0276 Teil 603) oder durch Rechnung nach lEe 60287 abgeleitet werden.‹ Nach 0276 wäre der zulässige Lastwert bei Verlegung im Rohr nach Tabelle 14/0276 = 402 A x Reduktionsfaktor 0,85 für Verlegung im Rohr / Erdreich = 341 A. Sie könnten deshalb das Kabel z. B. mit einer Sicherung 315 A gG gegen Überlast schützen.« Meine Frage jetzt an Sie, ist die Aussage des Sachverständigen korrekt? U. H., Baden-Württemberg

Expertenantwort vom 16.04.2013
Schmolke_Herbert
Dipl.-Ing. Herbert Schmolke

Studium der Energietechnik. Jahrelange Tätigkeit in einem größeren Planungsbüro für Großindustrieplanung und Sonderbau. Er war auch einige Jahre als Berufsschullehrer bei einem privaten Bildungsträger tätig. Seit über 15 Jahren im Einsatz bei VdS Schadenverhütung, Köln. Dort zuständig für die Anerkennung von Experten auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Mitarbeit in zahlreichen Normungsgremien und DKE-Arbeitskreisen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen*


*Bei Einzelartikelkauf akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und AGBs.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!