Startseite Praxisprobleme Spannungsfall gemäß VDE-AR-N-4100

de+ Inhalt
Praxisfrage

Spannungsfall gemäß VDE-AR-N-4100

Spannungsfall nach Ziff. 6.2.5 der VDE-AR-N-4100 für Hauptstromversorgunssysteme

Nach der neuen Anwendungsrichtlinie VDE-AR-N 4100:2019-04 ist unter Ziffer 6.2.5 unter Bezug auf § 13 NAV angegeben, dass der Spannungsfall im Hauptstromversorgungssystem 0,5% der Nennspannung nicht überschreiten darf. Ist damit die Differenzierung nach den früheren TAB 2007 (Ziffer 6.2.5 ) nach Leistungsbedarf (bis 100 kVA 0,5%, ... usw. bis über 400 kVA 1,50%) gegenstandslos geworden? In einer neuen TAB eines VNB ist unter Bezug auf die VDE-AR-N 4100 nur noch die gleiche Angabe mit 0,5% zu finden.

J. D., Nordrhein-Westfalen

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!