Home Praxisprobleme Netzsysteme und EMV Stromkreisverteiler für Wohngebäude

de+ Inhalt
Praxisfrage

Stromkreisverteiler für Wohngebäude

In Bezug auf die TAB des Bayernwerks habe ich folgende Fragen: Zitat aus TAB: »Für Stromkreisverteiler gelten DIN VDE 0603-1, DIN EN 61439-3 (VDE 0660-504) und DIN 43871. Für Stromkreisverteiler in Wohngebäuden gilt außerdem DIN 18015-2« 1. Die DIN 18015-2 spricht von maximal 12 Teilungseinheiten pro Verteiler-Reihe. Welche Begründung hat diese Einschränkung? 2. Viele Hersteller bieten auch Verteiler mit 14 TE oder sogar mehr an. Dürfen diese dann z.B. in Garagen/Keller von Wohngebäuden verwendet werden? 3. Oft ist die Rede davon, dass Stromkreisverteiler mit min 10mm² angeschlossen werden müssen, ist dies korrekt, macht die DIN 18015-2 darüber eine Aussage? 4. Was ist der Unterschied zwischen Unterverteiler und Stromkreisverteiler, gibt es Unterschiede beim Mindestquerschnitt? 5. Bei vielen Praxisfragen im Rahmen der »de« zum Thema Bestandschutz wurde manchmal neben den Punkten der Zulässigkeit zum Errichtungszeitpunkt, ob die Betriebsmittel heute noch den damaligen Vorschriften entsprechen und ob von diesen eine Gefahr ausgeht auch die Komponente Nutzungsänderung mit einbezogen. Welche Rolle spielt die Nutzungsänderung? z.B. ein Wohngebäude mit Stallgebäude hat eine Blitzschutzanlage, der Stall wird in Wohnraum umgebaut, kann dann von einer Nutzungsänderung gesprochen werden und die Blitzschutzanlage muss nach den aktuellen Normen umgerüstet werden? Eine vergleichbare Situation wäre wenn eine Stegleitung mit den Farben rot, grau, schwarz vor einem Umbau aus Leuchten-Zuleitung verwendet wird und nun zu einer Steckdosenzuleitung/Lichtschalter Verbindung umgebaut wird. – ist dies auch eine Nutzungsänderung und die Stegleitung darf nicht mehr verwendet werden? H. M., Bayern

Expertenantwort vom 07.05.2018
PP_Ziegler_Frank_neu
Frank Ziegler

Elektrotechniker-Meister; Dozent für Elektrotechnik am Elektro Technologie Zentrum, Stuttgart (etz), ö.b.u.v. Sachverständiger der HWK Stuttgart für das Elektrotechniker-Handwerk Fachbereich Elektroinstallation, VDS Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen nach VDS 3602 / VDS, Thermografiesachverständiger

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!