Home Praxisprobleme Anordnung des NA-Schutzes nach VDE-AR-N 4105

de+ Inhalt
Praxisfrage

Anordnung des NA-Schutzes nach VDE-AR-N 4105

In o.g.Norm sind im Bild B.6 zwei PV-Anlagen dargestellt. Das Prinzip wurde in einem 2016 hergestellten Wandlermessschrank genau so umgesetzt. Es gibt einen Volleinspeiserstrang mit 80 KVA und eine Eigenverbrauchs-PV in gleicher Größenordnung. Die Messspannungsabgriffe des Netzüberwachungsrelais liegen, wie hier abgebildet, im Volleinspeiserstrang. Nehme ich nun, aus welchen Gründen auch immer, den Volleinspeiserstrang vom Netz, ist der zentrale NA-Schutz gleichsam für die Eigenverbrauchs-PV außer Betrieb, obwohl diese unvermindert ins Netz einspeist. Nach meinem Verständnis sollten hier die Messspannungsabgriffe des Netzüberwachungsrelais im Speisepunkt der Anlage liegen, oder ein zweites Netzüberwachungsrelais für den PV-Eigenverbrauchsstrang eingesetzt werden. Weiss jemand, ob das bekannt und das resultierende Risiko vernachlässigbar ist ?

PP22091

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!