Home Praxisprobleme Sonstige Elektroinstallationsthemen Prüfung selbstgebauter elektronischer Geräte

de+ Inhalt
Praxisfrage

Prüfung selbstgebauter elektronischer Geräte

Als Ausbilder und Prüfer in den Elektroberufen EBT, EGS und Mechatronik begleite ich unsere Azubis auch durch die Abschlussprüfung Teil 2. Für den praktischen Teil der Prüfung besteht die Wahlfreiheit zwischen »PAL-Prüfung« und »betrieblicher Auftrag« (Anm. d. Red.: PAL = Prüfungsaufgaben- und Lehrmittel-Entwicklungsstelle). Beim betrieblichen Auftrag werden zum Teil sehr anspruchsvolle Elektronikschaltungen für Simulation, Steuerung, Abfrage von Sensoren usw. entwickelt und in Standardgehäuse aus Kunststoff oder Metall eingebaut. Diese Schaltungen bzw. »Geräte« bekommen ihre Signale potentialfrei (Optokoppler oder Relais-Kontakte) oder erzeugen alle benötigten Spannungen selbst. Es besteht also keine galvanische Verbindung zu Maschinenteilen oder anderen Geräten. In der Abschlussprüfung ist die Prüfung nach VDE vor Inbetriebnahme ein ganz wichtiger Bestandteil. Jetzt zum eigentlichen Problem: Wie sollen diese Selbstbaugeräte fachgerecht nach VDE geprüft werden? Was und wie ist zu prüfen, wenn diese Geräte mit einem gekauften Stecker-Netzteil (230 VAC/24VDC SELV) betrieben werden. Ich setze voraus, dass die verwendeten Stecker-Netzteile die Normen erfüllen. Außer der Sichtkontrolle bleibt nicht viel übrig, da Schleifenimpedanz-Messung und Schutzleiter-Messung entfallen. Denkbar wäre noch die Isolationswiderstands-Messung, wenn überhaupt notwendig. Eher sinnvoll scheint mir bei solchen Selbstbaugeräten eine Untersuchung auf Einhaltung der EMV-Richtlinien. Dies scheitert aber in der Praxis daran, dass keine Messmöglichkeiten vorhanden sind. Hinzu kommt, dass für solche Projekte bei einer Abschlussprüfung nur geringe finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Die betrieblichen Aufträge wurden genehmigt, aber wie kann der Azubi seine Fachkompetenz bezüglich dem Punkt VDE-Messung darlegen? Die meisten mir bekannten Prüferkollegen tendieren zur VDE-Prüfung nach EN 60204 (VDE 0113) oder VDE 0701-0702 was, nach meiner Meinung falsch ist. Nach meiner Meinung kann bei solchen Projektarbeiten nur ein Teil der VDE-Prüfung durchgeführt werden und zwar die Sichtkontrolle und die Überprüfung der Versorgungsspannung. Wie lautet Ihre Meinung zur geschilderten Sachlage? U. W., Bayern

Expertenantwort vom 21.11.2014
froese
Heinz-Dieter Fröse

Ausgebildeter Elektroinstallateur und Elektromeister. Viele Jahre bundesweit als freiberuflichere Dozent in der Meisterausbildung tätig. Langjährige Mitarbeit in einem Planungsbüro für Elektrotechnik. Heute ist Heinz-Dieter Fröse für die HWK Münster als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Elektrotechniker-Handwerk tätig.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!