Recht

Bild 1: Das CE-Zeichen – entweder es muss angebracht werden, oder es darf nicht angebracht werden
Abmahnungen und Bußgelder

Gefahren bei falscher CE-Kennzeichnung

Früher war alles ganz einfach: Die Rollen des Herstellers und des (Elektro-)Handwerkers waren klar voneinander getrennt. Das ist heute nicht mehr so: Wer als Handwerker z. B. Frequenzumrichter für den effizienten Einsatz von Maschinen installiert, wird dadurch unter Umständen selbst zum Hersteller und unterliegt damit der CE-Kennzeichnungspflicht – mit allen rechtlichen Konsequenzen. mehr...

16. Mai 2013 - Fachartikel

Keine Haftungsübernahme bei Fehlplanung

Gängige Praxis ersetzt nicht Regeln der Technik

Ein Elektroplaner sieht für einen Pumpensumpf, der im Explosionsschutzdokument als Ex-Zone 2 eingestuft worden ist, eine Pumpe in Nicht-Ex-Ausführung mit dem Hinweis vor, es sei »gängige Praxis bei vielen Unternehmen und Kommunen« aus Kostengründen keine Ex-Pumpen einzubauen. Die Pumpe wird in Nicht-Ex-Ausführung eingebaut und in Betrieb genommen. mehr...

16. Mai 2013 - Fachartikel

BF31_Bild
Voraussetzungen gemäß VDE 0701-0702

BGV-A3-Prüfung bei gewerblich genutzten Geräten

Kann ein Elektromeister mit angemeldetem Kleingewerbe (in Handwerksrolle eingetragen, jedoch nicht bei EVU) die Prüfung für ein Handwerksunternehmen eines anderen Gewerbes durchführen und bescheinigen? Diese und weitere Fragen tauchen des Öfteren in der Praxis auf. Im Folgenden wird der rechtliche Rahmen erläutert. mehr...

30. April 2013 - Fachartikel

BF31_Aufmacher
Garantie bei Leuchtmitteln

Verschleiß kennt das Baurecht nicht

Bei der Neuinstallation einer Wohnung wurden Deckenstrahler einschließlich Leuchtmittel geliefert und montiert. Nach mehr als sechs Monaten Betriebszeit wurden einige Leuchtmittel defekt. Der Kunde stellte einen Garantiefall fest und der Installateur sollte die Leuchtmittel auf seine Kosten ersetzen. Doch das Baurecht ist auf Seiten des Elektroinstallateurs. mehr...

19. März 2013 - Fachartikel

Vorsicht bei Betriebsübernahme

Gleich bleibender Firmenname birgt Risiken

Firmenübernahmen, bei denen sich Firmennamen nicht ändern, können erhöhte Haftungsrisiken mit sich bringen. Um sich dagegen abzusichern, sollte der Erwerber entsprechende Vereinbarungen mit dem Verkäufer treffen. mehr...

18. März 2013 - Fachartikel

Der neue »Leitfaden zur DIN EN 12464-1« von licht.de
Neuer Leitfaden zur Beleuchtung in Innenräumen

Arbeitsplätze korrekt beleuchten

Wer in geschlossenen Räumen arbeitet, ist auf eine einwandfreie Beleuchtung angewiesen. Mit der Norm DIN EN 12464-1 gibt es genaue Vorgaben für die Planung von Beleuchtungsanlagen in geschlossenen Räumen. licht.de hat nun in Zusammenarbeit mit der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft einen neuen Leitfaden für Architekten und Lichtplaner herausgebracht, der diese Norm übersichtlich zusammenfasst. mehr...

24. September 2012 - News

Neue Regeln in Kraft getreten

Netzintegration von PV-Anlagen aus rechtlicher Sicht

Mit 21 GW installierter Leistung sind Photovoltaik­anlagen inzwischen eine Herausforderungen für die Netze. Daher ist die Netzintegra­tion der Anlagen ein Schwerpunkt der am 1.1.2012 in Kraft getreten Novelle des Erneuerbare-Ener­gien-Gesetzes (EEG). Flankierend hat sich die bereits am 5.7.2011 in Kraft getretene Novelle des Energiewirtschaftgesetzes (EnWG) der erneuerbaren Energien, speziell der Solarenergie, angenommen. mehr...

9. Juli 2012 - Fachartikel

Der neue Warn-Aufkleber
Neuer Aufkleber

Kennzeichnung von Wärmeabzügen

Der FVLR Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V. hat einen einheitlichen und dauerhaften Aufkleber entwickelt, der vorsorglich auf allen als Wärmeabzug vorgesehenen Lichtkuppeln und Lichtbändern zur Information und als deut-licher Warnhinweis angebracht werden kann. mehr...

15. Mai 2012 - News

Alles rechtens? Folge 100

Recht bekommt man nicht umsonst

Einem Handwerksunternehmer fallen einige VOB-Ausschreibungen auf, die immer nach dem gleichen Strickmuster ablaufen: Die Planer lassen sich beim LV »helfen«. Wen wundert es, wenn da nicht neutral ausgeschrieben wird, sondern unnötig Fabrikate vorgegeben werden. Ein Bieter wehrt sich und stößt auf unfassbare Ignoranz der Behörden sowie geschickte Tricks, sich unliebsamen Wettbewerb vom Hals zu schaffen mehr...

19. April 2012 - Fachartikel

Betriebsführung

Überprüfung des Bauforderungssicherungsgesetzes

Bau- und Handwerksbetriebe dringend gefragt
Anlässlich des Neujahrsempfangs der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen in Bonn hat Bundesbauminister Peter Ramsauer vor 400 Gästen auf die derzeit laufende Evaluation des Bauforderungssicherungsgesetzes hingewiesen. mehr...

6. Februar 2012 - News