Blitz- und Überspannungsschutz

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zu Blitzschutzsystembauteilen

Anforderungen an Blitzzähler

Die neue Norm DIN EN IEC 62561-6 (VDE 0185-561-6): 2018-10 trägt den Titel »Blitzschutzsystembauteile (LPSC) – Teil 6: Anforderungen an Blitzzähler (LSC)«. Errichter und Besitzer einer Blitzschutzanlage besitzen nun die Möglichkeit Blitzeinschläge und Blitzimpulse auszuwerten. Der sogenannte »Blitzzähler« zählt dabei die Anzahl von Blitzeinschlägen, die auf dem Stromfluss in einem Leiter auftreten. Um diese Anforderungen zu erfüllen, sind hier Richtlinien und Prüfungen festgelegt. mehr...

31. Oktober 2018 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zu Blitzschutzsystembauteile

Anforderungen an Mittel zur Verbesserung der Erdung

Die neue Norm DIN EN IEC 62561-7 (VDE 0185-561-7): 2018-10 beschreibt »Blitzschutzsystembauteile (LPSC) – Teil 7: Anforderungen an Mittel zur Verbesserung der Erdung«. Die Wirksamkeit von Blitzschutzsystemen hängt am meisten von den Erdungsverhältnissen ab. Aus diesem Grund legt diese Norm die Anforderungen und Prüfungen zur Verbesserung der Erdungsverhältnisse fest. mehr...

24. Oktober 2018 - Fachartikel

Anzeige
Quelle: E.P.
Überholte Technik

Altanlage mit Fehlerspannungs-Schutzeinrichtung

In einer alten elektrischen Anlage fand ein »de«-Leser ein Gerät ­
von F&G (Felten &Guilleaume) vor, das auf dem Herstelleretikett als Nullspannungsüberwacher ­bezeichnet wird. Die meisten derzeit tätigen Elektrohandwerker haben von einem derartigen ­Betriebsmittel höchstwahrscheinlich noch nie etwas gehört. mehr...

4. Oktober 2018 - Fachartikel

Anlagenverfügbarkeit Für eine hohe Anlagenverfügbarkeit ­ ist eine Überwachung von SPDs unverzichtbar  Überwachungsfunktionen SPDs mit umfangreichen Über­wachungsfunktionen können komplexe Fehlerzustände erkennen und gehen dabei weit über die Funktion einer einfachen thermischen Überwachung hinaus  Elektrische Prüfung Hochspannungs-Prüfgeräte ermöglichen die umfassende elektrische Prüfung von SPDs im Rahmen der  vorgegebenen Prüfintervalle
Diagnose und Prüfung

Überwachen von Überspannungs-schutzgeräten

Einschlägige Normen fordern die regelmäßige Prüfung von Überspannungsschutzgeräten, und viele Anwender wünschen zudem eine Überwachung im laufenden Betrieb. Aber welche Möglichkeiten zur Überwachung, zur Diagnose und zur elektrischen Prüfung der Geräte gibt es? mehr...

25. September 2018 - Fachartikel

Bild 1: Verteilung der Blitzhäufigkeiten in Deutschland
Der Blitzatlas 2017

Blitzeinschläge in Deutschland

Im Jahr 2017 wurden in Deutschland rund 443 000 Blitzeinschläge ­registriert, 11 000 mehr als 2016. An der Spitze lag der Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit den meisten Blitzeinschlägen bundesweit. mehr...

21. September 2018 - Fachartikel

Bild 2: Schematische Darstellung Spannungen überlagerter Netze
Merkmale am Netzübergabepunkt

Koordination des Spannungsfalls in Versorgungsnetzen

Für die Spannungshöhe des öffentlichen Verteilnetzes der Mittelspannungsebene ist in DIN EN 50160 u. a. geregelt, dass die Änderung der Spannungshöhe am Übergabepunkt ± 10 % von der vereinbarten Versorgungsspannung nicht überschreiten darf. In diesem Zusammenhang treten in der Praxis oft Schwierigkeiten bei der Interpretation der Normenvorgaben in den verschiedenen Netzebenen auf. mehr...

20. September 2018 - Fachartikel

Bild 15: Ungeerdetes Antennen-Standrohr mit Fangstangenhalterung aus Isoliermaterial und angesetzter Fangstange mit Anschluss an den äußeren Blitzschutz; zusätzlicher,  isolierter Trennungs-Abstandshalter für den Erdungsleiter, wobei dieser nicht im rechten Winkel an die Ableitung herangeführt wird, sondern nur mit einem angemessenen  Biegeradius
Erdung, Potentialausgleich und Blitzschutz von Antennenanlagen

Teil 4: Blitzschutz von Antennenanlagen

Wenn am Gebäude ein äußerer Blitzschutz vorhanden ist, muss man die VDE 0185 berücksichtigen. Diese Norm als ankerkannte Regel der Technik dokumentiert den aktuellen technischen Stand und empfiehlt, dass z. B. metallene Dachaufbauten, Kühlanlagen, Mobilfunkanlagen, Satelliten-Empfangsantennen usw. nicht direkt geerdet werden. mehr...

4. September 2018 - Fachartikel

Quelle: Dehn + Söhne
Überspannungsschutz im Smart Home

Das moderne Zuhause schützen

Überspannungsschutz leistet einen wesentlichen Beitrag damit Technik zuverlässig funktioniert. Immer empfindlichere elektrische und elektronische Geräte sind im modernen Zuhause zu finden. Entsprechende Schutzmaßnahmen sind daher unabdingbar. mehr...

3. September 2018 - Fachartikel

Bild 11: Bei Banderdungsschellen sollte man darauf achten, ob sie überhaupt für Blitzstrom 100kA 10/350µs zugelassen sind
Erdung, Potentialausgleich und Blitzschutz von Antennenanlagen

Teil 3: Erdung in Antennenlagen

Der zweite Teil des Beitrags befasste sich mit dem Potentialausgleich. In diesem dritten Teil widmen wir uns nun der Erdung. Antennenanlagen sind elektrische Anlagen, daher müssen sie geerdet werden. mehr...

23. August 2018 - Fachartikel

Bild 1: Gebäude mit isoliertem (getrenntem) äußeren Blitzschutzsystem – realisiert mit Isolatoren (1 – Isolator; 2 – Konventionelle Ableitung; s – Trennungsabstand; U – Induzierte Spannung)
Besserer Schutz der Dachebene

Isolierte äußere Blitzschutzsysteme

Zunehmend verlagern sich in baulichen Anlagen die elektrotechnischen Einrichtungen auf das Dach. Weiterhin nehmen Anforderungen an die EMV ­einen immer größeren Raum ein. Ein isoliertes äußeres Blitzschutzsystem, bestehend aus einer Fang­einrichtung, einer Ableitungseinrichtung und einer Erdungsanlage, kann ebenfalls einen Beitrag zum vorbeugenden Brandschutz und EMV-Schutz eines Gebäudes leisten. mehr...

22. August 2018 - Fachartikel

Gewitterfest und kurzzeitverzögert: der mischfrequenzsensitive DFS Typ F schützt in Haushalt und Büro zuverlässig vor gefährlichen Fehlerströmen; Quelle: Doepke Schaltgeräte GmbH
Kurzzeitverzögerte Fehlerstromschutzschalter

Strom auch bei Gewitter sicher nutzen

Sommerzeit ist auch Gewitterzeit und Blitz und Donner sind für viele Menschen mit einer Mischung aus Faszination und Sorge verbunden. – Faszination für die gewaltigen Kräfte, die während eines Gewitters wirken und Sorge vor den Gefahren, die davon ausgehen. mehr...

20. August 2018 - Produktbericht

Die Broschüre Überspannungsschutz von Elektro+
Neue Informationsbroschüre von Elektro+

Sicherheit bei Gewitter: Der richtige Überspannungsschutz

Gefahr kommt manchmal aus heiterem Himmel: Ein Blitzeinschlag kann an einem ungeschützten Gebäude erhebliche Bauschäden verursachen. In diesem Gebäude, aber auch im Umkreis von bis zu zwei Kilometern, zerstören die damit verbundenen Überspannung empfindliche elektrische und elektronische Geräte. Welche Risiken birgt eine Überspannung und wie können sich Hausbesitzer sinnvoll davor schützen? Die Initiative Elektro+ hat jetzt zum Thema Überspannungsschutz eine 12-seitige Informationsbroschüre herausgegeben die zum kostenlosen Download auf der Homepage der Initiative bereitsteht. mehr...

8. Juni 2018 - Fachartikel

die »de«-Expertenrunde
Schwierige Fragen aus der Praxis – Sitzung 4

»de«-Expertenrunde Praxisprobleme (3)

Im dritten Teil der Expertenrunde Praxisprobleme geht es um Kurzschlussberechnung in der Praxis, Ermittlung des zulässigen Spannungsfals und die Ausbildung an Meisterschulen. mehr...

6. April 2018 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Anforderungen an Trennfunkenstrecken

Neue Norm zu Blitzschutzsystembauteilen (LPSC)

Durch diese neu erschiene Norm DIN EN 62561-3 (VDE 0185-561-3): 2018-02 »Blitzschutzsystembauteile (LPSC) – Teil 3: Anforderungen an Trennfunkenstrecken« werden Anforderungen und Prüfungen an Trennfunkenstrecken (TFS) für Blitzschutzsysteme festgelegt. Trennfunkenstrecken können zu einer indirekten Verbindung eines Blitzschutzsystems mit anderen nah montierten Metallteilen werden. Ein TFS ist ein Bauteil mit einer integrierten Entladungsstrecke zur Trennung von elektrisch leitfähigen Anlagenteilen. mehr...

20. Februar 2018 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zum Blitzschutz

Blitzschutzsystembauteile (LPSC) – Teil 1: Anforderungen an Verbindungsbauteile

Dieser Teil der Norm DIN EN 62561-1 (VDE 0185-561-1): 2017-12 legt die Anforderungen und Prüfungen für metallische Verbindungsbauteile fest, die einen Teil eines Blitzschutzsystems (en: lightning protection system; LPS) darstellen. Das können Verbinder, Klemmen, Anschluss- und Überbrückungsbauteile, Ausdehnungsstücke und Messstellen sein. Für die Anwendung dieser Norm werden die folgenden Verbindungstypen als Verbindungsbauteile angesehen: exotherme Verbindungen, Löt-, Schweiß-, Klemm-, Crimp-, Naht-, Schraub- oder Bolzenverbindungen. mehr...

12. Januar 2018 - Fachartikel

Seite 1 von 10123...»