Normen und Vorschriften

Anpassung an geänderte technische Regelwerke

Standpunkt Fundamenterder-Erdungsanlagen überarbeitet

Die Bundesfachbereiche Bauwesen und Elektrotechnik und Informationstechnik im Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) haben den Standpunkt »Fundamenterder-Erdungsanlagen« überarbeitet. mehr...

17. Juli 2019 - News

Bild: Ralf Wagner
Anforderungen der Elektromobilität in Gebäudeplanung berücksichtigen

Planungshilfe für E-Ladestationen in Gebäuden

Um die Attraktivität und die Anzahl von E-Fahrzeuge zu steigern, wird eine ausgereifte Infrastruktur zum Laden der Fahrzeuge benötigt. Die neue Richtlinie VDI 2166 Blatt 2 widmet sich der Schaffung von Ladeplätzen für die E-Mobilität an Gebäuden und der konkreten Ausstattung und Ausgestaltung der Ladeplätze. mehr...

3. Juli 2019 - Fachartikel

Anzeige
Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zur Errichten von Niederspannungsanlagen

Stromversorgung von Elektrofahrzeugen

Diese als Ersatz für die DIN VDE 0100-722: 2016-10 neu herausgegebene Norm DIN VDE 0100-722: 2019-06 steht unter dem Titel »Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 7-722: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art – Stromversorgung von Elektrofahrzeugen« und beschreibt Anforderungen für Stromkreise zur Energieversorgung und für Stromkreise für die Rückeinspeisung elektrischer Energie von Elektrofahrzeugen. mehr...

24. Juni 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neues Beiblatt zur DIN VDE 0100-551

Notstromeinspeisungen mit mobilen Stromerzeugungseinrichtungen

DIN VDE 0100-551 Beiblatt 1: 2019-06 trägt den Titel »Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 5-55: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Andere Betriebsmittel – Abschnitt 551: Niederspannungsstromerzeugungseinrichtungen; Beiblatt 1: Ausführungen von Notstromeinspeisungen mit mobilen Stromerzeugungseinrichtungen«. mehr...

21. Juni 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zur Sicherheit von Maschinen

Elektrische Ausrüstung von Maschinen

Die neu erschienene Norm DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1): 2019-06 gilt für elektrische, elektronische und programmierbare elektronische Ausrüstungen und Systeme für Maschinen. Hiermit sind keine Maschinen beschrieben, die während des Arbeitens von Hand getragen werden. Die Norm gilt als Ersatz für die DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):2007-06, DIN EN 60204-1/A1 (VDE 0113-1/A1):2009-10 und DIN EN 60204-1 Berichtigung 1 (VDE 0113-1 Berichtigung 1):2010-05. mehr...

19. Juni 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zur Informationstechnik

Klassifizierung von Lichtwellenleiter-Übertragungsstrecken

Diese neu erschiene Norm DIN VDE 0800-173-100:2019-06 klassifiziert Lichtwellenleiter Übertragungsstrecken in Kommunikationskabelanlagen nach DIN EN 50173-1 (VDE 0800-173-1). mehr...

14. Juni 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Schutz von elektrischen Geräten

Sicherungswiderstände für Teilbereichsschutz

Dieser Teil 8 der Norm DIN EN IEC 60127-8 (VDE 0820-8): 2019-05 dient dem Schutz von elektrischen Geräten, sowie elektronischen Ausrüstungen, die üblicherweise für den Gebrauch in Innenräumen bestimmt ist. Diesen Schutz gewährleisten Sicherungswiderstände für den Teilbereichsschutz. Eine Bemessungsspannung bis maximal 500 V AC oder DC ist in dieser Norm aber vorausgesetzt. mehr...

29. Mai 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zu Windenergieanlagen

Schallmessverfahren an Windenergieanlagen

Diese Europäische Norm DIN EN 61400-11 (VDE 0127-11): 2019-05 beschreibt Messverfahren, die die Geräuschemissionen einer Windenergieanlage ermittelt. Dabei werden Messmethoden für den Nahbereich der Windenergieanlage angewendet, um mögliche Fehler durch die Schallausbreitung zu vermeiden. mehr...

27. Mai 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Leistungsverhalten von PV-Modulen

Energiebemessung von PV-Modulen

Teil 3 der Normenreihe DIN EN IEC 61853-3 (VDE 0126-34-3): 2019-05 »Prüfung des Leistungsverhaltens von photovoltaischen (PV)-Modulen und Energiebemessung« legt die Energiebemessungswerte von PV-Modulen fest. Die maximale Leistung für das ganze Jahr ist abhängig von der möglichen Energieabgabe des PV-Moduls und den klimatischen Ereignissen. Dieses Dokument setzt dabei eine Methodik voraus, mit der die maximale Leistung für das ganze Jahr ermittelt werden kann. mehr...

23. Mai 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zu Einbruch- und Überfallmeldeanlagen

Einbruchmelder – Verschluss- und Öffnungsüberwachungskontakte

Diese Europäische Norm DIN EN 50131-2-10 (VDE 0830-2-2-10): 2019-05 zum Thema Alarmanlagen – Einbruch- und Überfallmeldeanlagen- Teil 2-10: Einbruchmelder – Verschluss- und Öffnungsüberwachungskontakte (magnetisch) berücksichtigt magnetische Verschluss- und Öffnungsüberwachungskontakte. Sie umfasst alle vier Sicherheitsgrade und die vier Umweltklassen. mehr...

21. Mai 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Neue Norm zu Hybridhandwerkzeugen

Arbeiten unter Spannung bis AC 1000 V und DC 1500 V

Diese Norm DIN EN IEC 60900 (VDE 0682-201): 2019-04 gilt für isolierte, isolierende und Hybrid-Handwerkzeuge, die zum Arbeiten unter Spannung stehenden Teilen benutzt werden. Die Nennspannung darf dabei 1000 V AC sowie 1500 V DC nicht überschreiten. mehr...

15. April 2019 - Fachartikel

Bild 2: Gewerblicher Arbeitsbereich, bei dem während des Verarbeitens und Zwischenlagerns der Materialien brandgefährliche Situationen entstehen können
Zuordnung der Elektroinstallationen

Ex-Bereich versus feuergefährdete Betriebsstätte

In der Praxis stellt sich sowohl Planern als ­auch Errichtern nicht selten die Frage, wie ein Bereich mit potenziellen Gefahren einzustufen ist. Es sind dabei durchaus zwei Herangehensweisen möglich, bei denen man sich entweder für das Prinzip Ex-Schutz oder feuergefährdete Betriebsstätte entscheidet. mehr...

10. April 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
Sicherheitsanforderungan an Batterieanlagen

Stationäre Sekundär-Batterien und Batterieanlagen

In diesem Normenteil DIN EN IEC 62485-2 (VDE 0510-485-2): 2019-04 werden stationäre Sekundär-Batterien und Batterieanlagen behandelt. Der Anwendungsbereich ist begrenzt auf eine maximale Nennspannung von DC 1500 V. Aufgrund von Elektrizität, Gasfreisetzung und Elektrolyten kann es dabei zu Gefährdungen kommen. Aus diesem Grund ist diese Norm zu beachten, um vor möglichen Fehlerfällen gewappnet zu sein. mehr...

9. April 2019 - Fachartikel

Quelle: Fotolia/fotomek
TAR Niederspannung

Technische Regeln für den Anschluss an das Niederspannungsnetz

Die VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4100: 2019-04 fasst alle wesentlichen Anforderungen zusammen, die für den Anschluss an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers zu beachten sind. mehr...

4. April 2019 - Fachartikel

RedFoto_AS_grau
Neue VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4100

TAB-ula rasa

Die TAB regelt ab sofort nur noch administrative Fragestellungen, nicht mehr die Technik: Kommentar von Andreas Stöcklhuber, Redaktion »de« mehr...

2. April 2019 - Kommentar

Seite 1 von 23123...20...»