Home Specials Gira One. Einfach zum Smart Home.

KNX Secure Standard als Basis für Gira One

Gira One. Einfach zum Smart Home.

Mit dem leistungsstarken Gira One System wird ein komfortables Smart Home installiert.
(Bild: Gira)

Aus Sicht von Anwendern/-innen ist Komfort im Zuhause gleichbedeutend mit den Möglichkeiten eines Smart-Home-Systems. Die vernetzte Lösung soll den Alltag erleichtern, das Leben ein Stück einfacher und angenehmer machen. Mit dem leistungsstarken Gira One System wird ein komfortables Smart Home installiert. Licht, Beschattung, Temperatur, Musik und Sicherheit: In diesen Bereichen überzeugt das System mit vielfältigen Automatisierungen und Erweiterungsmöglichkeiten. Gira One ist ein drahtgebundendes System und eignet sich damit besonders für den Neubau oder die Sanierung.

Für die Profis im Handwerk bedeutet Komfort, Aufträge möglichst effizient zu erledigen und neue Geschäftsfelder erschließen zu können. Gira One bietet genau das: Von der Konzeption und Planung der Smart-Home-Funktionen, über die einfache und zeitsparende Inbetriebnahme, bis hin zur Bedienung und späteren Anpassung von Einstellungen macht Gira One es dem Handwerk besonders leicht.

Gira One
Gira One eignet sich für den Neubau oder die Kernsanierung.

(Bild: Gira)

KNX Secure Standard als Basis für Gira One

Das Smart-Home-System basiert auf dem anwendungsfreundlichen und weltweit bewährten KNX Secure Standard. Es ist für den Neubau und die Kernsanierung konzipiert. Überall dort wo neue Leitungen verlegt werden können, kann Gira One eingeplant werden. Da es ein dezentrales System ist, tauschen alle Sensoren und Aktoren untereinander Informationen aus, unabhängig von einem zentralen Server. Die Informationen werden zwischen den Geräten über eine KNX-Busleitung ausgetauscht. Durch den Gira One Server lassen sich Zusatzfunktionen wie Szenen, die Steuerung per App, der Fernzugriff, die Fernwartung oder Anbindungen von Philips Hue und Sonos umsetzen. Zudem bietet der Gira One Server einen hilfreichen Diagnosemonitor, um Fehleranalysen auf Basis von historischen Daten durchführen zu können.

Inbetriebnahme ohne ETS-Kenntnisse.

Das besondere an Gira One ist dabei die schnelle und einfache Inbetriebnahme. Im Zentrum steht der kostenlose, assistenzgeführte Gira Projekt Assistent (GPA). Damit lässt sich das System selbsterklärend und zeitsparend in Betrieb nehmen – ohne Programmierung über die spezielle KNX-Software ETS. Im GPA enthalten sind Lernvideos mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung. So müssen nicht eigens Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen besucht werden. Im Gegenteil: Bequem im Büro kann das gesamte Smart-Home-Projekt mit dem GPA ohne bereits vorliegende Produkte vorbereitet werden. Anschließend lassen sich die Projektierungsdaten auf der Baustelle einfach auf die Gira One Systemkomponenten übertragen. Der GPA generiert zum Projektabschluss eine individuelle Dokumentation für die Auftraggeber/-innen zur vereinfachten Übergabe. Sind mal Änderungen notwendig, können Sie als Elektriker diese direkt aus dem Büro heraus per Fernwartung aufspielen, sobald der Kunde sie freigeschaltet hat - immer sicher und kostenlos.

Leistungsstarkes Sortiment.

Zum Programm von Gira One gehören Aktoren, Sensoren, der Gira One Server und Bedienelemente, die alle aufeinander abgestimmt sind. Ganz komfortabel lassen sich damit Licht, Beschattung, Raumtemperatur, Musik und Sicherheitsfunktionen smart steuern.

Nutzerfreundlich: Viele Einstellungen der Smart-Home-Lösung können einfach angepasst werden.
(Bild: Gira)
placeholder
Gira One
Die Steuerung ist über die Bedienzentrale Gira G1 oder mobil mit Smartphone oder Tablet per Gira Smart Home App möglich.

(Bild: Gira)

Nach der Inbetriebnahme können die Nutzer/-innen viele Einstellungen ihrer Smart-Home-Lösung einfach selbst anpassen. Von der Integration eines einzelnen Gerätes bis hin zu komplexen Szenarien: Für alle individuellen Einstellungen wird die Gira Smart Home App genutzt. Auch Systeme von Drittanbietern wie Sonos oder Philips Hue können damit schnell und einfach integriert werden.

Vom Schalter bis zur App.

Für die Bedienung des Smart Homes stehen klassische Taster passend für alle Schalterprogramme des Gira System 55 und Flächenschalter zur Verfügung. Zusätzlich ist eine Steuerung über die fest installierte Bedienzentrale Gira G1 oder mobil mit Smartphone oder Tablet per Gira Smart Home App möglich. Auch aus der Ferne wird der Zugriff ermöglicht - immer sicher und kostenlos. Der Gira G1 lässt sich zudem als Wohnungsstation für die Türkommunikation nutzen.

KNX Secure

Gira One basiert auf dem weltweit bewährten KNX Secure Standard und ist daher zuverlässig und zukunftssicher. Die Kommunikation untereinander erfolgt verschlüsselt, sodass das Smart Home vor Fremdzugriff und Manipulation durch Dritte geschützt ist.

Erweiterbar, updatefähig – auch in Zukunft komfortabel.

Zu technischen Neuerungen oder Funktionserweiterungen werden für Gira One regelmäßig kostenlose Updates bereitgestellt und das Sortiment erweitert.

Über die Firma
Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
Radevormwald
Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!