Infrastruktur für die E-Mobilität

-ANZEIGE-

Smart Demand Side Management mit dem DM100-System von TQ-Automation. E-Mobilität für Unternehmen ermöglichen, dank intelligenter Automatisierung und Ladeinfrastruktur.

Für moderne Industriegebäude ergeben sich eine Menge Herausforderungen mit Blick auf die E-Mobilität und dem damit verbundenen steigenden Energiebedarf. Um nicht unnötige Lastspitzen oder gar einen Blackout zu riskieren, ist hier eine intelligente Automatisierung notwendig.

TQ-Automation hat mit der DM100 Produktlösung einen innovativen Ansatz, der insbesondere bei der Integration von Ladeinfrastruktur völlig neue Möglichkeiten bietet. So erfolgt die einmalige Kombination einer dynamischen Laststeuerung und einer intelligenten Energiekostenoptimierung – inklusive Blackout-Schutz und Überlastschutz.

DM100-System

Die TQ Lösung – das DM100-System

  • Schutz des Netzanschlusspunktes vor Auslösen (Blackout-Schutz)
  • Variable Ansteuerung der Verbraucher zur Einhaltung der Bereitstellungsleistung (Spitzenlastoptimierung)
  • Dokumentation des Energieverbrauchs und Anzeige dezentral oder über eine Cloud
  • Dynamische Nutzung von Erzeugungsanlagen zur Erhöhung des Eigenverbrauches
  • Integration in das Energiemanagement und die Gebäudeautomation
  • Statische und dynamische Nutzung von variablen Stromtarifen zur Integration in das Smart Grid und Reduzierung der Energiekosten

Und so funktioniert’s:

Mit den TQ-Automation Komponenten wird ein intelligentes Lastmanagement aufgebaut. Dadurch kann die Installation problemlos dezentral umgesetzt werden und ist optimal für den Einsatz im Schaltschrank.

DM100 FunktionsweiseDM100-Funktionsweise

DM100 – Die Funktionen im Überblick

  •  Einzigartige Kombination aus Lastmanagement und Lademanagement (skalierbar)
  • Erfassung und Überwachung des Energieverbrauchs
  • Senkung der Energiekosten durch Spitzenlastoptimierung
  • Integration in die Gebäudeautomation
  • Übergeordnete Visualisierung ist Bestandteil der Lösung
  • Flexibilität durch Schnittstellen (RS485, RS232, CAN, KNX, ModbusRTU/TCP …)
Die Vorteile für den Kunden

  • Formfaktor: Einsparung von Verdrahtungskosten durch Einbau im zentralen Verteilerschrank oder dezentralen Sicherungsverteiler
  • Skalierbarkeit: Von der Datenerfassung (einzelne Sicherungsautomaten!) über das Energiemanagement (Visualisierung) bis hin zum intelligenten Lastmanagement (DR)
  • Investitionsschutz: Jederzeit erweiterbar, z.B Lademanagement mit OCPP 1.6
  • Qualität: IPC Klasse 3 – weitergehende Fertigungsnorm der Industrieelektronik

Weitere Informationen zum intelligenten Lademanagement von TQ-Automation gibt’s unter:

www.tq-automation.com