Zyxel revolutioniert mit neuen Switch-Serien GS1300 und GS1350 die Kosten für Zugangs- und Kameraüberwachungssystemen

-ANZEIGE-

Um Vandalismus, Einbrüchen oder Diebstählen proaktiv entgegenzuwirken, ist eine permanente Überwachung schützenswerter Anlagen unabdingbar. Die audiovisuelle Observierung weiträumiger Areale wie Baustellen, Betriebshallen oder Unternehmensgelände gestaltete sich bis dato jedoch zumeist kosten- und raumintensiv – denn um größere Distanzen zwischen Kameras und Steuerungstechnik zu überbrücken, mussten Netzwerkschränke, Notstromanschlüsse oder Glasfaserkabel zwischengeschaltet werden. Hinzu kam die stetige Gefahr von Kameraausfällen.

Zyxel Logo
Zyxel Switch-Serie

Zyxels Switche machen den Unterschied

Zyxels neue Switch-Serien GS1300 und GS1350 wurden deshalb speziell für IP-gestützte Kameras entwickelt. Mit einzigartigen Features für ein Plus an Sicherheit und innovativen Einsparpotenzialen ist Zyxel damit der einzige Hersteller auf dem Markt, der leistungsstarke, zukunftsweisende Lösungen bietet, mit denen Projektkosten in diesem sensiblen Anwendungsbereich merklich gesenkt werden können. Die neuen Switche überbrücken – über Ethernet-Kabel mit Strom versorgt – eine Reichweite von bis zu 250 Metern bei einer Geschwindigkeit von 10 Mbps und einer PoE-Leistung von 15 Watt.

Die GS1300-Serie kann mit Hilfe eines DIP-Schalters an der Frontseite der Geräte zu einer Steuerungseinheit mit stark erhöhter Reichweite umgewandelt und in den Extended-Range-Modus versetzt werden. Dies spart insbesondere bei großen Distanzen über 100 Meter zwischen Endgeräten und dem Serverraum sowohl finanzielle als auch räumliche Kapazitäten.

Die GS1350-Serie besteht aus vier Modellen mit einer Leistung von bis zu 375 Watt. Sie verfügt über spezialisierte PoE-Software-Features, etwa einer intuitiven, webbasierten Benutzeroberfläche für eine smartere Erledigung administrativer Routineaufgaben. Die Erkennung und Behebung von Unregelmäßigkeiten finden dabei automatisiert statt.

Bei Konfigurationsänderungen gewährleisten die Switche eine kontinuierliche Stromversorgung. Darüber hinaus verfügen sie im Falle eines Datenstromabrisses über eine einstellbare Kamera-Neustartfunktion. Treten solche systemischen Probleme auf, sendet das Gerät per E-Mail einen Alarm an den Administrator.

Jederzeit maximale Aufnahmesicherheit – ohne Ausfallrisiko

Um die Sicherheit und den Schutz von potenziell gefährdeten Anlagen lückenlos zu gewährleisten, muss die Aufzeichnung dort installierter Sicherheitskameras zu jeder Zeit und ohne Einschränkungen funktionieren. Auch wenn Aktualisierungen der Switch-Konfiguration anstehen, liefern die neuen Switch-Serien von Zyxel umfassende Sicherheit, da sie auch dann über den PoE-Standard mit Strom versorgt werden. Selbst wenn Kameras aus technischen Gründen keine Daten mehr senden oder systemisch komplett ausfallen, wird der Missstand umgehend erkannt, automatisch gemeldet und die betroffenen Geräte bis zur Lösung des Problems mit konstantem Datenstrom versorgt.

Wer nach ausfallsicheren und einfach zu installierenden PoE-Switchen mit Monitoring-Funktion sucht, ist bei Zyxel an der richtigen Stelle. Denn mit den neuen Switch-Serien GS1300 und GS1350 bietet das Unternehmen eine perfekte Alternative zu allen bisherigen Lösungen auf dem Markt – kostengünstiger, platzsparender und sicherer. Das ultimative Plus für alle Arten von IP-Überwachungs- und Zugangssystemen.

Weitere Informationen unter: www.zyxel.com

Oder kontaktieren Sie uns persönlich unter sales@zyxel.de oder 02405-690968

Zyxel Deutschland GmbH
Adenauerstr. 20/B3
52146 Würselen
Telefon: 02405-6909-0
E-Mail: Sales@zyxel.de
Website: www.zyxel.com/de