Justizvollzugsanstalt Rockenberg

Meister (m/w) Fachrichtung Elektrotechnik

        Die Leitung der Justizvollzugsanstalt Rockenberg/Hessen sucht zum 1.2.2019 einen Meister (m/w) Fachrichtung Elektrotechnik Die Meisterin oder der Meister der Fachrichtung Elektrotechnik ist verantwortlich bzw. mitverantwortlich für die Planung, Durchführung und Dokumentation von Wartung und Instandhaltung der Gebäudeinstallationen, Netzwerktechnik, Sicherheitstechnik und Schwachstromanlagen. Sie oder er ist mitverantwortlich für die Gewährleistung der Rechtssicherheit […]

Firma:Justizvollzugsanstalt Rockenberg
Ort:Rockenberg
Veröffentlicht am:10. September 2018

 

 

 

 

Die Leitung der Justizvollzugsanstalt Rockenberg/Hessen sucht zum 1.2.2019 einen

Meister (m/w) Fachrichtung Elektrotechnik

Die Meisterin oder der Meister der Fachrichtung Elektrotechnik ist verantwortlich bzw. mitverantwortlich für die Planung, Durchführung und Dokumentation von Wartung und Instandhaltung der Gebäudeinstallationen, Netzwerktechnik, Sicherheitstechnik und Schwachstromanlagen. Sie oder er ist mitverantwortlich für die Gewährleistung der Rechtssicherheit entsprechend den gesetzlichen Anforderungen und Regelwerken.

Die Bereitschaft zur Leistung von Notfallreparaturen an Feiertagen und Wochenenden wird vorausgesetzt.

Qualifikation

  • Meisterprüfung in der Fachrichtung Elektrotechnik
  • Kenntnisse der Arbeitsschutz-/Unfallverhütungsvorschriften

Voraussetzungen

Voraussetzungen für eine Tätigkeit im Jugendvollzug sind eine hohe Auffassungsgabe, mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Verantwortungsbereitschaft, Organisationsfähigkeit und soziale Kompetenz, da die Arbeit durch Konflikte – gerade im Umgang mit sehr schwierigen jugendlichen Gefangenen – geprägt sein kann. Erwartet werden Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich den besonderen Anforderungen einer Tätigkeit im Justizvollzug engagiert und verantwortungsvoll zu stellen.

Die Einstellung erfolgt vollzeitlich in einem, zunächst für die Dauer von 2 Jahren, befristeten Beschäftigungsverhältnis. Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe 7 TV-H. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ist zudem eine Verbeamtung im mittleren Justizdienst, Werkdienst, möglich.

Der hessische Justizvollzug fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb im Rahmen der rechtlichen Vorgaben für die ausgeschriebene Stelle Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 6.10.2018 an den Leiter der JVA Rockenberg, Marienschloss 1, 35519 Rockenberg.

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Schmidt (Tel. 06033/998-341).

Stellenausschreibung als PDF