Energiemanagementsystem für Wohngebäude

Energie laden, managen und sparen

Mit dem Energie-Management-System »flow« will Hager einen Beitrag leisten, Versorgungsengpässe bei der weiteren Umsetzung der Energiewende zu vermeiden. mehr...

10. Januar 2019

Implementierung eines Energiemonitoring-Systems

Eine spürbar saubere Energiebilanz

Der Hygieneartikel-Hersteller Lohmann-koester implementierte in seinen Produktionsstätten ein Energiemonitoring-System von Schneider Electric. Umgesetzt wurde das Projekt vom Elektrohandwerksbetrieb Ley aus Schlüsselfeld, wo man sich seit Jahren mit dem Thema Energiemonitoring beschäftigt. mehr...

28. Januar 2016

Systemlösungen anbieten

Eigenverbrauch von Ökostrom

Photovoltaikstrom ist heute günstiger als der Netzbezug, wenn dieser selbst produziert und verbraucht wird. Wollen Kunden des Elektrohandwerks ihren elektrischen Energiebedarf zum größtmöglichen Teil durch eigenen PV-Strom wirtschaftlich decken, sind hier Systemlösungen gefragt. mehr...

2. Mai 2015

Energiemanagement, Speicherung und Smart Grid

Kosten senken mit Eigenstrom und Regelenergie

Die Möglichkeiten für das Elektrohandwerk, seinen Kunden zu einer Kostensenkung im Stromverbrauch zu verhelfen, werden immer umfangreicher. Neben der Erzeugung von eigenem Strom mit Photovoltaik, Wind oder BHKW bringt der Einsatz von Batteriespeichern mehr Unabhängigkeit. Auch die Direktheizung hat wirtschaftliche Effekte. Die Königsdiziplin ist die Bereitstellung von Speichern als Regelenergie im Stromnetz. mehr...

31. Oktober 2014

DEOS präsentiert Neuheiten zur Gebäudeautomation

Raumlüftung und Energiemanagement

Die DEOS AG präsentiert zahlreiche Neuheiten zum Thema Gebäudeautomation auf der Light + Building. Die Produktpalette reicht vom Raumlüftungssystem »Openbalance« über die Energiemanagement-Software »Openenergy« bis hin zum neuen Standardregler »Openapp«. mehr...

7. März 2014

Lastvariable Tarife für die Wärmeversorgung

Heizen mit Ökostrom?

Eine zentrale Frage der Energiewende ist, wie sich regenerativ erzeugten Lastspitzen komfortabel auf der Abnehmerseite ausgleichen lassen. In zwei Forschungsprojekten untersucht die RWE Effizienz GmbH die Akzeptanz zeit- bzw. lastvariabler Tarife in Privathaushalten. Die Nutzung von Ökostrom zur Wärmeerzeugung scheint attraktiver zu sein als die Verbrauchsverlagerung des täglichen Strombedarfs. mehr...

31. August 2012