Hockeyclub nutzt PV-Strom für Flutlicht

Nachhaltig und autark mit Sonnenstrom und Stromspeicher

Mit der Umrüstung seiner Flutlichtanlage auf LED-Beleuchtung konnte ein Hockeyclub seinen Energieverbrauch ganz erheblich senken. Noch wirtschaftlicher wurde das Projekt, als eine PV-Anlage samt Speicher dazu kam. mehr...

17. September 2019

Praxisproblem

Regularien für steckerfertige PV-Anlagen

Wir bekommen immer mehr Anfragen zu Balkonsolaranlagen / steckerfertige Kleinsolaranlagen. Die Fragen gehen immer in die Richtung, inwieweit dies vom Gesetzgeber erlaubt ist. Mehr als das was ich aus dem Internet recherchieren konnte, kann ich dazu n[...] mehr...

17. September 2019

Normativ gefordert oder nicht?

Sicherungen in PV-Anlagen auf der Gleichstromseite

Seit dem 8.4.2019 sind alle Übergangsfristen abgelaufen und es gilt die VDE-Installationsnorm für photovoltaische Anlagen DIN VDE 0100-712
(VDE 0100-712). Andere Normen und Vorschriften, wie zum Beispiel zur Errichtung von Niederspannungsanlagen, der Sicherheitsqualifikation der Module oder zu den Kabeln und Sicherungen, bleiben auch weiterhin gültig. mehr...

9. September 2019

PV-Montagelösungen für Schrägdächer

Montageschiene und Dachhaken erneuert

Der Hersteller T.Werk hat das Solar-Montagesystem Zelos für geneigte Dächer auf den Markt gebracht. Mit der neuen Montageschiene und dem flexibel einsetzbaren Dachhaken erweitert der Hersteller seine Produktfamilie Chronos. mehr...

29. August 2019

SolarEdge optimiert PV-Anlage

Solarstrom für Vorarlberger Kinderdorf

Das Vorarlberger Kinderdorf hat eine Photovoltaik(PV)-Anlage mit einer Leistung von 10 kWp installiert. Damit spart das Kinderdorf nun Energiekosten von rund 1.000 bis 1.200 Euro im Jahr. Die Photovoltaikanlage wurde mit SolarEdge Technologies optimiert und mithilfe von Preisgeldern aus einem Wettbewerb des ORF Radios Vorarlberg finanziert. mehr...

9. Juli 2019

Dreiphasige Geräte für die Wandmontage

Synergetischere PV-Wechselrichter für Gewerbeanlagen

Im Vergleich mit gewerblichen Photovoltaikanlagen, die über Zentralwechselrichter betrieben werden, bietet der Einsatz von leichteren Haupt- und Sekundärgeräten, die zu einem Gesamtsystem montiert sind, einige Vorteile. mehr...

17. Juni 2019

Empfehlungen für die Praxis

Dimensionierung von PV-Anlagen und -Speichern für Wohn­gebäude

Wie weit kann eine Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) den elektrischen Energiebedarf eines Wohngebäudes so decken, um eine maximale Autarkie zu ­erreichen, d.h. eine möglichst geringe Abhängigkeit vom öffentlichen Energieversorger? Welche Dimensionierung ist optimal? Ist es sinnvoll, einen lokalen Batteriespeicher zu nutzen, und wenn ja, in welcher Größenordnung? mehr...

14. Juni 2019

Anforderungen und Erfahrungen in der Praxis

Errichtung von PV-Anlagen nach VDE 0100-712

Am 8.4.2019 endete die Übergangsfrist der neuen Installationsnorm für Photovoltaische Anlagen VDE 0100 Teil 712 »Errichten von Niederspannungs-anlagen – PV-Stromversorgungssysteme«. Seit Erscheinen dieser Norm Ende 2016 hat die Branche damit Erfahrungen gemacht. Die normativen Forderungen werden mit dem Stand der allgemeinen Regeln der Technik und der Installationspraxis verglichen. Die wesentlichen Änderungen zur vorhergehenden Norm aus dem Jahr 2006 werden erläutert mehr...

17. Mai 2019

Pilotprojekt für die Energiewende

Automatische Spannungsregelung

Herkömmliche Ortsnetztransformatoren können die Versorgungsspannung im Betrieb nicht selbsttätig anpassen und die Spannungsschwankungen durch den Einsatz diskontinuierlich produzierender Energiequellen nicht abfangen. Im Zuge eines Pilotprojektes mit EWE Netz hat Ormazabal mit dem transforma.smart einen regelbaren Ortsnetztransformator (»Ront«) geliefert, der genau das ermöglicht. Das innovative Produkt verknüpft eine intelligente Steuerung mit einem automatischen Laststufenschalter, der ebenfalls aus der Entwicklung des Experten für Energieverteilung stammt. Somit können die Verteilnetze Energie aus regenerativen Quellen besser aufnehmen sowie effizient und sicher arbeiten. mehr...

16. Mai 2019

Anwendung der DIN VDE 0100-712

Verbindung des Erders zur PV-Anlage

Im Rahmen einer Störungsbeseitigung an einer Flachdachanlage wurde festgestellt, dass die Anlage über keinerlei Erdung bzw. Potentialausgleich
verfügt. Diese wurde 2013 errichtet und besteht aus Modulen, die sich in Kunststoffwannen mit Kiesfüllung auf dem Dach eines ca. 20 m hohen Gebäudes befinden. Die Stringleitungen sind in Metallkanälen bzw. Metallrohren verlegt. Das Gebäude hat keinen äußeren Blitzschutz. mehr...

16. Mai 2019

Sanierung mit Indachlösung

Ein Dach, das sich rechnet

Unabhängigkeit von Energieversorgern ohne optische Nachteile von klassischen Aufdach-Photovoltaikanlagen – das ermöglichen Indachlösungen, die Design, Renta­bilität und Nachhaltigkeit zusammenführen. mehr...

13. Mai 2019

PV-Anlage mit Stromspeicher rechnet sich

Auszahlung dank Pufferspeicher

Das Anwesen der Familie Peter im ­schweizerischen Steg im Tösstal, Kanton Zürich, verfügt seit Frühjahr 2016 über eine Photovoltaik-Anlage samt Stromspeicher. Die erste Bilanz mit dieser Ausrüstung kann sich sehen lassen: Über einen Jahreszeitraum wurde eine kleine Auszahlung vom Stromanbieter fällig. Mit dieser Erfahrung fiel die Entscheidung zur Anschaffung eines zweiten Stromspeichers leicht, der kürzlich in einem Neubau in Betrieb gegangen ist. mehr...

6. Mai 2019

Licht+Energie

Repowering-Angebot für Solarkraftwerke

Mit dem Angebot SMA Repowering bietet das Solarunternehmer aus Kassel seit diesem Jahr individuelle Lösungen für die Modernisierung von Solarkraftwerken an. mehr...

6. Mai 2019

PV-Anlage und Großspeichersystem

Dezentrale Energieversorgung für Pferdesport-Hofanlage

Der erfolgreiche Springreiter und mehrfache Olympiasieger Ludger Beerbaum hat die Energieversorgung seiner Hofanlage neu aufgestellt. Ein neues Konzept zielt ganz auf eine möglichst autarke Energieversorgung auf Basis von erneuerbaren Energien. mehr...

11. April 2019

Großhandel setzt auf Erneuerbare Energie

Photovoltaik-Anlage liefert Strom für Klima- und Heiztechnik

Der Elektro- und Solargroßhandel Elektro Wiemann ist seit vielen Jahren vertraut mit der Erzeugung und Nutzung regenerativer Energie ­(Solarstrom). Bei der Planung des neuen Unternehmenssitzes in Bünde setzt das mittelständische Unternehmen auf ein Konzept zur Komfortklimatisierung und Heizung, das durch ein Luft-Wasser-Wärmepumpen-System mit Wärmerückgewinnung und eine Photovoltaik-Anlage weitestgehend energieautark arbeitet. mehr...

3. April 2019