Netzübergreifende Reaktionen auf kritische Netzsituationen

VDE-Anwendungsregel »Kaskade« zur Zusammenarbeit der Netzbetreiber

Die von VDE/FNN erstellte Anwendungsregel sorgt für schnelle Zusammenarbeit zwischen Netzbetreibern in kritischen Netzsituationen und stellt eine Weiterentwicklung des bewährten Kaskaden-Prinzips über alle Netzbetreibergrenzen hinweg dar. Eine funktionierende operative und informatorische Kaskade ist Voraussetzung für einen zuverlässigen System- und Netzbetrieb. mehr...

1. Februar 2017

Studie zur Digitalisierung

Das Internet der Dinge – ein Ausblick

»Technologien, Anwendungen, Perspektiven« versprach die Ankündigung zum VDE-Kongress 2016 im November 2016 in Mannheim. Das Internet der Dinge, Industrie 4.0 und die Digitalisierung waren einige der Kernthemen: Ein Rückblick aus Sicht des (Elektro-)Handwerks. mehr...

4. Januar 2017

Deutsche befürworten umfassende Energiewende

Große Mehrheit für komplette Ersetzung fossiler Energieträger

74% der Bundesbürger wünschen sich, dass erneuerbare Energien fossile Energieträger vollständig ersetzen. Zu diesem Ergebnis kommt der Stiebel Eltron Energie-Trendmonitors 2016, für den 1.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden. mehr...

30. Juni 2016

Schneller, effizienter, digitaler (2)

Energiewende entscheidet sich in den Städten

Die Energiewende ist in vollem Gange. Die klassischen Energieversorger haben für sich neue Überlebens- und Wachstumsstrategien entwickelt und wollen diese so schnell wie möglich umsetzen. Bei den kommenden Geschäftsmodellen spielen Stromspeicher sowie die Digitalisierung der Stromversorgung eine entscheidende Rolle. Dabei bleibt jedoch weiterhin unklar, wie sich der Ausbau von Windstrom- und PV-Anlagen bei gleichzeitiger Digitalisierung der Netze auf das künftige Stromdesign auswirkt. mehr...

30. Mai 2016

Schaufenster für intelligente Energie

Windregion Nordostdeutschland

»Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende« – kurz Sinteg –, so lautet das Förderprogramm des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Ziel ist in ausgewählten Regionen innovative Technologien und Verfahren für die Energieversorgung der Zukunft zu entwickeln und zu demonstrieren. mehr...

11. Dezember 2015

Vor dem UN-Klimagipfel in Paris

Aufruf zu einem »sonnigen Bekenntnis«

Vor dem heute beginnenden UN-Klimagipfel in Paris (COP21) ruft der Solarmodulhersteller REC die Regierungen, Organisationen und Unternehmen zu einem entschiedenen Engagement für die Solarenergie auf. mehr...

1. Dezember 2015

Messtechnik ist Voraussetzung

Keine Energiewende ohne Daten

Der Erfolg oder Misserfolg der Energiewende ruht auf mehreren Säulen: Energieeinsparung, rationelle Energieverteilung und Integration erneuer­barer Energien. Dafür benötigt man Daten über Lastgänge und Spannungsqualität – und die ­entsprechende Messtechnik. mehr...

14. September 2015

Ein Gespräch über die Energiewende in Frankreich

Die Energieunion: Europas energetische Zukunft?

Das französische Parlament hat in der vergangenen Woche seine ganz eigene Energiewende verabschiedet. Diese fällt allerdings etwas anders aus als ihr deutsches Pendant. So soll sich etwa der Anteil der erneuerbaren Energien in den nächsten 25 Jahren auf mehr als 32 % verdoppeln. Bringen die französischen Beschlüsse Europa nun also einer Energieunion näher? Wie könnte eine europäische Energieunion konkret aussehen? Dr. Matthias von Bechtolsheim, Partner in der Energy & Utilities Practice der Strategie- und Innovationsberatung Arthur D. Little, gibt im folgenden Interview Antworten auf diese und weitere spannende Fragen. mehr...

27. Juli 2015

VDE-Presse-Workshop in München

Zukunftstechnologien 2020: Trends – Innovationen – Märkte

Auf Einladung des VDE diskutierten am 16. Juli 2015 hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft im Bayerischen Hof in München über aktuelle Technologien und Innovationen im Bereich IT, Industrie 4.0 sowie Chancen und Risiken der Energiewende. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf den Stärken und Schwächen Deutschlands in diesen Bereichen und den notwendigen Maßnahmen zum Erhalt seiner internationalen Wettbewerbsfähigkeit. mehr...

24. Juli 2015

Energie-Trendmonitor 2015

Mehrheit der Deutschen für Beschleunigung der Energiewende

Vor vier Jahren, am 30. Juni 2011, hat der Bundestag den Atomausstieg beschlossen. Aktuell sind 72 % (Vorjahr 68%) der Bundesbürger mit dem Ende der Kernenergie einverstanden. Gleichzeitig wünscht sich die Mehrheit der Deutschen, die Energiewende zu beschleunigen (61 %). Dies sind Ergebnisse des Stiebel Eltron Energie-Trendmonitors 2015, für den 2.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden. mehr...

25. Juni 2015

Positiver Ausblick der Elektroindustrie

VDE-Trendreport Elektro- und Informationstechnik 2015

Die Elektroindustrie blickt optimistisch in die Zukunft. Nach dem neuesten VDE-Trendreport, einer Umfrage unter den 1.300 VDE-Mitgliedsunternehmen und Hochschulen sind 56 % der befragten VDE-Mitgliedsunternehmen und Hochschulen der Elektro- und Informationstechnik davon überzeugt, dass Deutschland seine wirtschaftliche Position aufgrund seiner Innovationskraft und Technologieposition weiter stärken kann. mehr...

13. April 2015

Nachgefragt bei Ralf Christian

Energiekonzepte der Zukunft

Ein Gebäude, das in zehn bis zwanzig Jahren gebaut wird, bezieht seine Energie nicht nur aus einer Quelle. Diese Erkenntnis setzt sich auch am Markt ­immer mehr durch. Im Vorfeld der Hannover Messe 2015 sprachen wir darüber mit Ralf Christian, CEO Energy Management Division der Siemens AG. mehr...

4. April 2015

Laut Expertenkommision noch erheblicher Handlungsbedarf

Fortschrittsbericht zur Energiewende

Am 17. Dezember hat die von der Bundesregierung beauftragte unabhängige Expertenkommission erstmals ausführlich ihre Stellungnahme zum jüngsten nationalen Energiewende-Fortschrittsbericht erläutert. mehr...

22. Dezember 2014

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit beim Klimaschutz

»Energiewende« trifft auf »Transition Energétique«

Deutsche und französische Kommunen wollen die lokale Energiewende zusammen vorantreiben. In dem Kooperationsprojekt »Tandem« planen sie künftig gemeinsame Klimapartnerschaften. Im November haben erste Städte und Gemeinden binationale Aktivitäten gestartet. mehr...

4. Dezember 2014

Meistervorbehalt, EEG, Stromvertrieb und E-Check EMA

Mitgliederversammlung des Elektrofachverbandes NRW

Am 20. November 2014 fand die Herbst-Mitgliederversammlung des Fachverbandes Elektro-und Informationstechnische Handwerke NRW in Mönchengladbach statt. Als Festredner referierte der Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium, Günther Horzetzky, über die Umsetzung der Energiewende in NRW. mehr...

25. November 2014

Seite 1 von 3123