Steigende Bandbreiten – neue Lichtwellenleiter

Optische Messungen an Mehrfaserkabeln

Anwachsende Übertragungs­kapazitäten in Lichtwellenleitersystemen erfordern auch hier einen Technikwandel. Mit einzelnen Fasern kann man die Übertragungskapazitäten teilweise nicht mehr leisten – Mehrfasersysteme sind im Kommen. Das erfordert auch eine entsprechende komplexere optische Messtechnik. mehr...

19. September 2017

Planung und Betrieb mit Lichtwellenleitern

Richtig Rangieren mit Mehrfaser­kabeln

Mehrfaserstecker für Lichtwellenleiter vereinfachen die Rangierung in Rechenzentren. Durch die hohen Rechenleistungen auch in der Industrie, bedarf es mehrfaseriger Lichtwellen­leiter, bis zu 72 pro Stecker. Allerdings erfordern die Planung und der Betrieb mit solchen Leitungen genaue Kenntnis über ihren Aufbau und ihre Beschaltungsmöglichkeiten. mehr...

8. September 2017

Neuigkeiten bei Vernetzungskomponenten

Vernetzung in Wohnungen und Gewerbe

Auf den Messen und Tagungen im Frühjahr dieses Jahres stellten etliche Hersteller von Vernetzungslösungen und Komponenten ihre Produkte vor. Wir stellen hier eine Auswahl verschiedener passiver und aktiver Komponenten vor. mehr...

15. Mai 2017

Breitbandkommunikation

Fachtagung – Glasfaser in Kabelnetzen

Am 29. März 2017 findet in Magdeburg die 14. Fachtagung des Deutschen Instituts für Breitbandkommunikation (dibkom) GmbH unter dem Leitthema »Glasfaser in Kabelnetzen« statt. mehr...

27. Februar 2017

Förderprogramm mit moderner Technik

Programmverteilung über Lichtwellenleiter

Bundesweit bietet die Deutsche Reihenhaus AG in Wohnparks jährlich ca. 600 neue standardisierte Reihenhäuser für junge Familien an. Diese Neubauten stattet ein Systemanbieter einheitlich mit aktueller, moderner Sat-ZF-Verteiltechnik aus – auf der Basis optischer Übertragungstechnik. Die Redaktion »de« besichtigte ein Projekt kurz vor der Fertigstellung. mehr...

14. November 2016

Optische Verteilung von Fernsehprogrammen

Vier Antennen und nur eine Faser

Bei Großen Wohnanlagen bietet es ­sich an, eine Sat-ZF-Verteilung über Lichtwellenleiter zu führen. Ausschlaggebend ist hier die fehlende Dämpfungsreserve, die bei Verwendung von herkömmlichen Koaxialverteilnetzen vorliegt. Wir beschreiben hier einen typischen Fall dazu. mehr...

6. Juni 2016

Keine Angst vorm Spleißen

Spleißen von Lichtwellenleitern

Die Elektroinstallateure befassen sich in der Übertragungstechnik vorwiegend mit elektrischen Verbindungen. Das Spleißen von Lichtwellenleitern wird
immer noch als »kompliziert« und »schwierig« betrachtet. Dem ist nicht so: Mit heutigen Werkzeugen lassen sich Lichtwellenleiter von jedermann bearbeiten. Hier wird feinmechanisches Geschick verlangt und zumindest ein Basiswissen über Glasfasertechnik, was in der Branche ohnehin meistens vorausgesetzt wird. Wir beschreiben verschiedene Gerätetypen dazu. mehr...

18. März 2016

12. dibkom-Fachtagung

Technische Anforderungen an Kabelnetze

Jedes Jahr trifft sich das Fachpublikum zum Thema Breitbandkommunikation und digitale Empfangstechnik in der Hochschule Magdeburg zum Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmer können sich in einem breit aufgestellten Vortragsprogramm über die neusten Techniken und Regelungen zum Thema informieren. Eine parallel stattfindende Ausstellung gibt Gelegenheit sich mit Herstellern und Dienstleistern aus der Branche auszutauschen. mehr...

3. März 2016

Eine Orientierungshilfe zur richtigen Messgerätewahl

LWL-Kabel messen mit dem OTDR

Glasfasernetze halten Einzug auch in Zugangsnetzen der Gebäude mit Privatwohnungen. Für den Installateur von Kommunika­tionsnetzen heißt das: er muss sich auch mit der Messtechnik von Glasfasernetzen auseinandersetzen. Wir geben hier nach einer kurzen Übersicht zur Theorie Praxistipps zu OTDR-Anwendungen (Optical Time Domain Reflectometer). mehr...

2. März 2016

Ist unser Breitbandnetz genügend versorgt?

Breitbandversorgung über Kabelnetze

Diese und weitere Fragen behandelte die Fachtagung im Herbst 2015 in der technischen Akademie in Esslingen (TAE) zusammen mit dem Deutschen Institut für Breitbandtechnik (dibkom). Darüber unterhielt sich die Redaktion »de« mit Vertretern von dibkom sowie dem Breitbandbüro des Bundes, dem Kompetenzzentrum des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. mehr...

23. Februar 2016

bidirektionale Datenübertragung

LWL-Ethernet-Übertragung mit nur einer Faser

Das Produktprogramm der SFP-Module für Managed Switches wurde nun um WDM-Varianten (Wavelength Division Multiplex) für 100 MBit/s und 1000 MBit/s erweitert. mehr...

23. Februar 2016

Informationstechische Gesellschaft im VDE

Tagung zum Thema Telekommunikationskabelnetze

Wie jedes Jahr trafen sich bei vorweihnachtlicher Stimmung Spezialisten der Telekommunikation im Maternushaus in Köln, um sich über den neuesten Stand der Kabel-, Anschluss- sowie Netzwerktechnik zu informieren und auszutauschen. mehr...

22. Dezember 2015

optische Datenübertragung

IP65-Lösung für die Feldebene

eks Engel bietet mit »e-light S« eine Lösung für die optische Datenübertragung in der Feldebene an. mehr...

22. Dezember 2015

Anpassungen in der Mechanik

LWL-Verkabelung für Breitbandnetze

Eine Glasfaserverkabelung für Breitbandnetze im FTTX-­Bereich unterscheidet sich nicht wesentlich von einer Backbone-Verkabelung im Rechenzentrum: Die Distanzen sind länger und es werden andere Dienste darüber abgewickelt. Allerdings erfordert sie eine Anpassung der Gehäuse sowie Komponenten an die Umgebungsbedingungen. mehr...

27. August 2015

Mess-Un-Genauigkeit vorbeugen

Genauere Glasfaser-Messtechnik?

Bei Pegel- und Reflexionsmessungen in Glasfasern ­können Fehler durch »falsche« Lichteinstreuung am Faseranfang auftreten. »Encircled Flux« beugt diesem vor. Was ist das genau? Wie macht sich »Encircled Flux« bei der Messung an MultiMode Glasfaser-Verkabelungsstrecken bemerkbar? Welche Bedeutung hat die »Encircled Flux«-Multimode-Glasfaser-Messtechnik für den Installateur? mehr...

16. Juli 2015

Seite 1 von 4123...»