Effizientes Energiekonzept

Vernetztes Einfamilienhaus in der Oberpfalz

Ein viergeschossiges Haus in der Oberpfalz ist über ein KNX-System zu einem Smart Home vernetzt. Das Grundstück hat eine Fläche von 3.000 m2. Darunter befindet sich eine Wohnfläche von 500 m2. Viele Funktionen, wie die Bewässerung, Verschattung und bedarfsgerechte Heizung laufen automatisch ab – mit einem Tastendruck wird das Haus zudem beim Verlassen in den »Schlafmodus« versetzt. mehr...

7. Dezember 2017

Erneuerung der Gebäude- und Sicherheitstechnik

Westbrabanter Archiv im ehemaligen Kutschenhaus

Im ehemaligen Kutschenhaus in Bergen op Zoom in den Niederlanden befindet sich seit 2016 das Westbrabanter Archiv. Im Zug des Umbaus wurde eine umfassende Renovierung und Erneuerung der Gebäudetechnik vorgenommen. mehr...

13. November 2017

Ein anderer Blickwinkel

Smart Home: Es soll einfach sein

Lösungen im Bereich Smart Home oder Gebäudeautomation sind bisher häufig dadurch geprägt, dass sie nahezu beliebig komplex werden können – nicht ohne Grund kommt in vielen Fällen eigens ein Systemintegrator zum Zuge, um die unterschiedlichen Gewerke und Funktionen miteinander zu verknüpfen. Das alles hat natürlich auch seinen Preis. Eine etwas andere Philosophie verfolgt unser Interviewpartner. mehr...

5. September 2017

Siemens auf der Expo Real in München vom 4.10.-6.10.2017

Das Gebäude als Ökosystem

Unter dem Motto „Creating Perfect Places“ stellt Siemens auf der diesjährigen Expo Real in München Lösungen und Dienstleistungen für die Real-Estate-Branche vor. mehr...

18. August 2017

Indoor-Navigation

Funktechniken in smarten Gebäuden (2)

Funksysteme in Gebäuden haben sich ihren festen Platz innerhalb der Gebäudeautomationslösungen erobert. Ein neues Feld für Funktechnologien in Gebäuden ­eröffnet sich mit der Indoor-Navigation. mehr...

18. August 2017

Gebäude- und Raumautomationssysteme

Individuell anpassbare Bedienoberflächen

GFR bringt neue Bedienoberflächen für Gebäude- und Raumautomationssysteme auf den Markt, die sowohl für Raumtouchpanels als auch für mobile Endgeräte hohen Bedienkomfort versprechen. Die Bedienoberflächen sind selbsterklärend, individuell anpassbar und für alle Gebäudekategorien geeignet. mehr...

18. Juli 2017

Das Internet der Dinge

Elektrofachbetriebe und das IoT – passt das?

Wenn es um das Smart Home geht, stehen Elektrohandwerk und Endverbraucher vor derselben Frage: Wie soll man sich angesichts der Vielzahl an Systemen und Anbietern einen Überblick verschaffen und eine für die eigenen Bedürfnisse passende Auswahl treffen? Welche Lösungen sind zukunftssicher und einfach erweiterbar, bei wem kann der ­Endanwender auf Systemoffenheit vertrauen? mehr...

28. Februar 2017

Bericht zur GLT-Anwendertagung

Gebäudeleittechnik: Teure Abhängigkeiten von Herstellern (2)

Mit diesem zweiten Teil schließen wir den Nachbericht zur 30. GLT-Anwendertagung ab. In diesem Teil geht es zunächst um die GA-Qualitätskontrolle als Geschäftsmodell. mehr...

15. Februar 2017

Bericht zur GLT-Anwendertagung

Gebäudeleittechnik: Teure Abhängigkeiten von Herstellern (1)

Nachdem die bauklimatischen Optimierungsmöglichkeiten als weitgehend ausgereizt gelten, wird der Optimierung der technischen Infrastruktur künftig eine höhere Bedeutung beigemessen. Gebäudeautomation, Energiemanagement, Wartungsmanagement sowie Flächen- und Liegenschaftsmanagement wachsen zusammen. Eindrücke von der 30. GLT-Anwendertagung, die vom 5. bis 7.10.2016 im Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stattgefunden hat. mehr...

6. Februar 2017

Bericht zum ZVEI Kolloquium

Gebäudeautomation: Smart oder sicher?

Zum siebten Mal fand im November 2016 das ZVEI Kolloquium in Frankfurt statt. Unter dem Titel »IoT – und was jetzt?« diskutierten rund 200 Experten über die Bedeutung der Gebäudeautomation als Bestandteil des Internet der Dinge. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf dem Aspekt der Sicherheit. mehr...

11. Januar 2017

Sanierung der Stadtkirche Schorndorf

Moderne Technik in historischen Mauern

Die evangelische Stadtkirche von Schorndorf wurde in den vergangenen Jahren von Grund auf restauriert. Neben der Sanierung der Außenhülle und des Glockenturms wurde renoviert. Moderne Gebäudetechnik ermöglicht nun die intelligente Steuerung von Licht, Heizung und Glocken über das iPad. mehr...

9. Dezember 2016

Integrativer Ansatz in der Gebäudeautomation

Energie­effizienz beginnt bei der Planung

Die Trennung der einzelnen Gewerke ist bei vielen Bauprojekten noch recht ausgeprägt. Obwohl allen Beteiligten bewusst ist, welche Nachteile das spätestens beim ­Betrieb des Gebäudes mit sich bringt, scheint sich an dieser Situation nur wenig zu ändern. Wir haben uns ein Beispiel angesehen, bei dem die Vorgehensweise anders war. mehr...

24. Oktober 2016

Nachgefragt bei Dominique Futterer

Steuerung mit dem Automatisierungssystem PSS

Dominique Futterer ist Manager Services & Global Relationships der Pilz Academy. Im Gespräch mit »de« erläutert sie die Funktionsweise des Automatisierungssystems PSS 4000 (Pilz Sicherheitssystem). Beachten Sie dazu den Fachbeitrag »Programmiersprachen ind er Automation (5): Flexibilität bei fehlersicherern Steuerungen. mehr...

21. Oktober 2016

Programmiersprachen in der Automation (5)

Flexibilität bei fehlersicheren Steuerungen

Fehlersichere Automatisierungstechnik stellt hohe Anforderungen an das, was man allgemein als »Software-Engineering« bezeichnet. Dennoch wird im Sinne des Anwenders eine hohe Flexibilität gefordert, um die Anforderungen des Kunden und der jeweiligen Technologie zu erreichen. mehr...

20. Oktober 2016

Wechseln ist möglich

Gebäudeplanung per Software: Klassisch oder mit Automation

Die Planung der Gebäudetechnik als klassische Installation oder mit verschiedenen Automationssystemen ermöglicht die hier vorgestellte Software. Eine Besonderheit: Quasi auf Knopfdruck kann man zwischen herkömmlicher Technik und Bussystem wechseln – und erhält so auch auf einen Blick einen Preisvergleich verschiedener Technologien. mehr...

16. September 2016

Seite 1 von 6123...»