Neues Beiblatt zur Norm DIN VDE 0620

Stecker und Steckdosen für den Hausgebrauch

Mit der DIN VDE 0620 Beiblatt 1: 2017-02 zum Thema »Stecker und Steckdosen für den Hausgebrauch und ähnliche Anwendungen« wird eine umfassende fachbereichsbezogene Zusammenstellung genormter graphischer Symbole gegeben, die auf Schalter und Steckvorrichtungen angewendet werden. Der Bemessungsstrom ist für Steckvorrichtungen, die mit schraubenlosen Klemmen ausgestattet sind, auf 16 A maximal begrenzt. mehr...

1. März 2017

Neue Norm zum Prüfverfahren

Verhalten von Kabeln und Leitungen im Brandfall

Der Titel der neuen Norm DIN EN 50399 (VDE 0482-399): 2017-02 lautet »Allgemeine Prüfverfahren für das Verhalten von Kabeln und isolierten Leitungen im Brandfall«. mehr...

27. Februar 2017

EN 16763 Dienstleistungen für Sicherheitsanlagen

TÜV Rheinland geht mit Zertifizierungsverfahren an den Start

Mit dem Erscheinen der europäischen Dienstleistungsnorm für Sicherheitsanlagen Anfang 2017 bietet TÜV Rheinland ein entsprechendes Zertifizierungsverfahren für Errichter von Sicherheitsanlagen an. Aufgrund der aktuellen Bedeutung des Themas Einbruchschutz startet der TÜV zunächst Mitte Februar 2017 mit der Einbruchmeldetechnik, die Zertifizierung von Fachfirmen für Videoüberwachung bzw. Zutrittssteuerung und RWA-Anlagen soll kurzfristig folgen. mehr...

22. Februar 2017

Schwierige Fragen aus der Praxis

»de«-Expertenrunde Praxisprobleme (1)

Bereits im Jahr 2014 begannen wir mit einer Diskussionsrunde, die sich rund um das Thema Praxisprobleme drehte. Aufgrund der positiven Resonanz, die diese Diskussion bei unseren Lesern fand, sehen wir in dieser Art der konstruktiven Auseinandersetzung von Fachleuten einen Erkenntnisgewinn für alle Beteiligten. mehr...

3. Februar 2017

Lichttechnik für Meister (8):

Planung von Sicherheitsbeleuchtungen (1)

In vielen Gebäuden, welche der Öffentlichkeit und/oder Arbeitnehmern zugänglich sind und durch diese genutzt werden, ist eine Sicherheitsbeleuchtung Pflicht. Basis für die Forderungen sind das Baurecht und Brandschutzkonzept bzw. das Arbeitsschutzrecht und die Gefährdungsbeurteilung. mehr...

1. Februar 2017

Neue Norm VDE 0400-80

Detektion und Messung von toxischen Gasen in Tiefgaragen und Tunneln

Der Titel der neuen Norm DIN EN 50545-1 (VDE 0400-80): 2017-01 lautet »Elektrische Geräte für die Detektion und Messung von toxischen (und brennbaren) Gasen in Tiefgaragen und Tunneln – Teil 1: Allgemeine Anforderungen an das Betriebsverhalten sowie Prüfverfahren für die Detektion und Messung von Kohlenmonoxid und Stickoxiden«. mehr...

27. Januar 2017

Neue Norm VDE 0400-22-4

Elektrische Geräte für Detektion und Konzentrationsmessung toxischer Gase

Der Titel der neuen Norm DIN EN 45544-4 (VDE 0400-22-4): 2017-01 lautet: Arbeitsplatzatmosphäre – Elektrische Geräte für die direkte Detektion und direkte Konzentrationsmessung toxischer Gase und Dämpfe – Teil 4: Leitfaden für Auswahl, Installation, Einsatz und Wartung. mehr...

24. Januar 2017

Ersatz für die DIN VDE 0100-712:2006-06

PV-Stromversorgung nach Norm

Diese Norm beschreibt die Errichtung von Photovoltaiksystemen, die elektrische Energie in ein öffentliches Stromversorgungsnetz oder in Verbraucheranlagen einspeisen. Die Anforderungen aus dieser Norm gelten für PV-Anlagen, die nicht an ein öffentliches Stromverteilungsnetz oder parallel bzw. alternativ zu einem öffent­lichen Stromversorgungsnetz angeschlossen sind. Dabei ist auch eine Kombination der genannten Aufzählungen möglich. mehr...

10. Januar 2017

Planung, Auswahl, Errichtung und Instandhaltung

Kabel und Leitungsanlagen

Dieses Beiblatt 1 der DIN VDE 0100-520 ersetzt das vorangegangene Beiblatt 1 aus dem Jahr 2008 und dient als Ergänzung der Norm. Es erteilt Hinweise zur Planung, Auswahl, Errichtung und Instandhaltung von Kabel und Leitungsanlagen. Es erleichtert alle anfallenden Aufgaben im Bezug auf die Planung und ­Errichtung, sowie der Instandhaltung elektrischer Anlagen. mehr...

15. Dezember 2016

Die neue DIN VDE 0100-801:2015-10

Energieeffizienz bei der Planung elektrischer Anlagen berücksichtigen

Die DIN VDE 0100-801 ist seit Oktober 2015 verbindlich in Kraft. Als neuer Teil der Reihe DIN VDE 0100 definiert sie erstmals unter dem Aspekt der Energieeffizienz umfassende Anforderungen und Empfehlungen für die Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen im Wohn-, Gewerbe- und Zweckbau. Vorrangiges Ziel ist es, die Verwendung elektrischer Energie zu optimieren. Daraus leiten sich eine Vielzahl verschiedener Anforderungen bei der Planung von neuen Anlagen bzw. bei der Modifizierung bestehender Anlagen ab. mehr...

16. November 2016

Neue Funktionen

E-Helfer regelt jetzt auch den Schriftverkehr

Die E-Helfer-App von Sonepar bündelt alle wichtigen Normen, Richtlinien und Gesetze, die das E-Handwerk im Alltag braucht. Jetzt wird der digitale Schreibtisch um zwei Anwendungen erweitert: den Formular-Generator und die Funktion App to paper. mehr...

15. November 2016

Nachgefragt bei Oliver Born

Überspannungsschutz im Kommen

Die permanente Zunahme der Zahl elektronischer Geräte und auch sonstiger elektrischer Betriebsmittel zwingt die Anlagenbetreiber, diese Sachwerte vermehrt zu schützen. Wir sprachen mit einem Experten über dieses Thema. mehr...

15. November 2016

Geliefert und argwöhnisch beäugt

Überfrachtung eines Schaltschranks

An einem Beispiel aus der Praxis analysiert der Autor, wie ein Kunde mit gelieferten Schaltschränken in seinem Anlagenbestand umgehen kann. Es handelt sich dabei um einen Gewerbebetrieb, in dem vom Schaltschrank aus Motoren angesteuert werden. mehr...

4. Oktober 2016

Neue Norm

Sicherheit durch Videoüberwachung

Eine neue Norm liefert Empfehlungen und Anforderungen für die Auswahl, Planung, Errichtung, Inbetriebnahme, sowie für die Instandhaltung und Prüfung von Videoüberwachungsanlagen (VSS) erläutert. VSS dienen als Bildaufnahmeeinrichtung oder Bildverarbeitungsein­richtung für die Sicherungsanwendung. mehr...

22. September 2016

Anforderungen an Unternehmen

Kabelverlegung nach Regeln

Die neue Anwendungsregel VDE-AR-N 4221:2016-05 des VDE gilt für Firmen, die in der Kabellegung in Übertragungs- und Elektrizitätsverteilernetze und den zugehörigen Nachrichtennetzen tätig sind. Es werden formale, personelle und sachliche Mindestanforderungen an Unternehmen formuliert. Die Anforderungen gelten auch für die
Kabellegung, die maschinell- oder mit Hilfe von Werkzeugen ausgeführt wird. mehr...

10. August 2016

Seite 1 von 10123...»