Praxisfrage

Beschriftung von Steckdosen

Frage gestellt am 17. März 2017

,

Ist eine dauerhafte Beschriftung jeglicher Steckdosen im gewerblichen und privaten Bereich vorgeschrieben und das Fehlen ein Mangel bei der Anlagenprüfung?
F. M., Berlin

Anzeige

Kommentare aus der Community (1)

  1. Das ergibt sich grundsätzlich aus VDE 0105-100

    4.7 Schaltpläne und Unterlagen
    Es müssen aktuelle Schaltpläne und Unterlagen für die elektrische Anlage verfügbar sein.
    4.7.101 Als Schaltpläne und Unterlagen gelten auch Übersichtspläne in vereinfachter einpoliger Darstellung der Schaltung ohne Hilfsleitungen, Blind- oder Steckschaltbilder in Verbindung mit einer ausreichenden Beschriftung der Stromkreise.

    Wobei die große Frage ist was ist ausreichend ?
    Wenn die Zuordnung nicht eindeutig erkennbar ist, wird es eben nicht ausreichend sein
    und da muß man das vorher vereinbaren oder im Nachhinein ausbessern.


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.