Praxisfrage

Absicherung von PCs in Schulen

Frage gestellt am 13. Juli 2018

, ,

In einem Schulneubau soll ein Raum mit Rechnern ausgestattet werden. Aus Erfahrung weiß ich, dass ein LS B16 A schon bei zwei über einen Hauptschalter eingeschalteten PCs sporadisch auslöst. Es wird von Einschaltströmen bis zu 80 A berichtet. Auf die Endgeräteauswahl habe ich keinen Einfluss. Neben dem Schutzziel sind auch die Kosten zu beachten.

Wie ist die optimale Lösung für dieses Problem? Könnte man ein Strombegrenzungs­relais verwenden? Inwiefern eignet sich ein LS-Schalter mit einen anderen Charakteristik? Sollte man die Geräte im Standby laufen ­lassen?

I. A., Mecklenburg-Vorpommern

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.