Praxisfrage

Anschlussart von Sicherheitsleuchten

Frage gestellt am 8. Mai 2018

,

Dürfen Notleuchten (Piktogramme und Bereitschaftslampen) über Steckverbindungen angeklemmt werden? Diese Lampen sind an einer Batteriezentralanlage angeschlossen und an einer abgehängten Decke mit Schallschutzkästen angebracht. Unter welcher Vorschrift kann man dies nachlesen?

U. Z., Schleswig-Holstein

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (1)

  1. Warum dürfen Notleuchten nicht über Steckvorrichtungen angeschlossen werden? in der hier maßgebenden VDE 010-560 Abschnitt 560.9.1 steht: “ Bei Kabel-und Leitungsanlagen für ein zentral versorgtes Notbeleuchtungssystem muss die Einspeisung von der Stromquelle bis zu den Leuchten im Brandfall solange wie möglich erhalten bleiben.“ Daraus kann ich nicht erkennen, dass Steckvorichtungen unzulässig wären. Außerdem befinden wir und im Endstromkeis kurz vor der Leuchte, dort könnte auch noch eine Abzweigdose sitzen, die wie eine Steckvorrichtung eine Fehlerquelle sein könnte. Das die Leuchte abgesteckt werden könnte, ist möglich, wobei sich die Steckvorrichtung in ca. 2,5 bis 3 m höhe befindet. Mit den Steckern ist nicht schön, aber zulässig.


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.