Home Praxisprobleme Ausführung eines PEN-Leiters

de+ Inhalt
Praxisfrage

Ausführung eines PEN-Leiters

Als selbstständiger Handwerksbetrieb sollen wir die jährliche Platzbeleuchtung auf einer Festwiese mit Schaustellerbetrieb erstellen. Die Masten bestehen aus verzinktem Stahl. Für die Festwiesenzeit werden die Masten auf- und nach dem Fest wieder abgebaut. Als Zuleitung in die Masten verwenden wir ein Kabel vom Typ N2XCW2Y-Z 4 x 4mm2, das in einer Klemmleiste im Mast fest angeschlossenund durch ein unterirdisch verlegtes Kunststoffrohr zum Einspeisekasten verlegt ist (Bild - siehe de 12/2006). Die Adern 1 bis 4 werden als Außenleiter für die Lampen verwendet. Die Kupferummantelung (Schirm) ist als PEN ausgeführt an der Erdungsschraube angeschlossen und zur N-Klemme mit einer Brücke 4mm2 verbunden. Die Einspeisekästen für die Masten sitzen in unterirdischen Betonschächten und werden über ein Kabel N2XCW2Y-Z 4 x 10mm2 versorgt. Der notwendige Kurzschlussstrom an den Lampen ist über Messungen nachgewiesen und wird auch ohne Probleme erreicht. Bei einer Fehlerbehebung während des letzten Festes stellten wir Folgendes fest: Zwischen dem Eisenmast und dem ,daneben stehenden Blechgehäuse eines Verteilerschrankes des EWs ließ sich eine Spannung von ca.125V AC messen. Als Ursache hierfür stellte sich ein unsachgemäßer Anschluss des PENLeiters des 4-x-4-mm2-Kabels im Einspeisekasten. Nach unserer Meinung ist diese Ausführung als PEN bei einem 4mm2 nicht zulässig. Unser Vorschlag: Künftig die Adern 1 bis 3 für die Lampenansteuerung, Ader 4 als N-Leiter und die Kupferummantelung als PE verwenden. Diesen Vorschlag lehnte der Betreiber mit der Begründung eines geltenden Bestandsschutzes ab. Als Nächstes schlugen wir vor, neben den Anschlusskästen im Betonschacht je eine CEE-Steckdose zu installieren und diese mit einem Kabel des Typs H07BQ-F, das im Mast fest angeschlossen wird, durch das unterirdisch verlegte Kunststoffrohr zu verbinden. Der Vorteil wäre, dass sich die Masten auch von einer nicht elektrischen unterwiesenen Person aufstellen und wieder abbauen ließen. Wie würden Sie die Situation und Vorschläge beurteilen? H. S., Bayern

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen*


*Bei Einzelartikelkauf akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und AGBs.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!