Praxisfrage

Bauart- und Stücknachweis bei Auftragsschaltschrankfertigung

Frage gestellt am 5. April 2019

,

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen. Wir planen und bauen für verschiedene Kunden Schaltanlagen nach DIN EN 61439-2. Dafür erstellen wir den Schaltplan, liefern das Material, prüfen die Schaltanlage nach DIN EN 61439-2 und liefern dann die Schalt­an­lage mit Konformitätserklärung an unseren Kunden aus.

Für zwei große Industrieunternehmen sind wir für den Schaltschrankbau die »verlängerte Werkbank«. Diese zwei Kunden stellen uns den Schaltplan und das Material mit den leeren Schaltschrankgehäusen zur Verfügung. Wir bauen dann das beigestellte Material in die beigestellten Schaltschrankgehäuse ein. Nach der Materialbestückung wird der Schaltschrank (oder mehrere Schaltschrankfelder) gemäß dem beigestellten Schaltplan verdrahtet. Wir führen anschließend folgende Prüfungen durch:

  • Isolationsmessung
  • Schutzleitermessung
  • RCD-Prüfung (für die Schaltschrank­beleuchtung und Steckdose) und die
  • Funktionsprüfung gemäß Schaltplan.

Das Typenschild stellt der Kunde. Wir kleben dieses in die Schaltschranktüre ein, über­geben dem Kunden jedoch keine Konformitätserklärung. Wir erstellen auch keinen
Bauart- und Stücknachweis gemäß DIN EN 61439.

Wie ist die Rechtslage bei bauseits gestelltem Material?

Verhalten wir uns hier richtig, oder müssen wir den Bauartnachweis und den Stücknachweis bringen?

R. W., Bayern

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.