Home Praxisprobleme Brandschutz Brandmelder-Überwachung von Zwischendecken

de+ Inhalt
Praxisfrage

Brandmelder-Überwachung von Zwischendecken

Es geht um eine Brandmeldeanlage zur Überwachung von Zwischendeckenbereichen mit Unterzügen. Im Gebäude gibt es mehrere Räume der Größen zwischen ca. 60 m² und 75 m², in denen die Zwischen­deckenbereiche mit Rauchmeldern überwacht werden müssen. Es gilt zu beachten, dass die Ausnahmen gemäß VDE 0833-2, Abschnitt 6.1.3.2, hier nicht zutreffen. Die direkt an die Rohdecke ansetzenden Unterzüge haben eine Höhe von ca. 26 cm. Die Höhe des Zwischendeckenbereiches ist ca. 38 cm, der Abstand zwischen Unterzug und Zwischendecke beträgt also nur ca. 12 cm. Nicht unerwähnt darf bleiben, dass die Unterzüge längs und quer verlaufen und in manchen Räumen vier, in manchen Räumen sogar bis zu sechs Deckenfelder bilden.

Nach welchem Normenabschnitt sind hierfür die Rauchmelder zu projektieren? Die einfachste Variante wäre ja gemäß Abschnitt 6.2.7.4.1. Demnach sind die Unterzüge zu berücksichtigen (da > 20 cm). Weil jedoch jedes gebildete Deckenfeld eine Fläche von < 0,6 · A (= maximaler Melder-Überwachungsbereich) einhält, muss nicht jedes Deckenfeld mit einem Melder überwacht werden. Es würde sogar nur ein Melder pro Raum bzw. pro Zwischendeckenbereich ausreichen. Gilt dieser Absatz aber auch für unsere Konstellation mit den Zwischendecken? Muss hier nicht eher der Abschnitt 6.2.7.4.3 Berücksichtigung finden? Dies vermute ich insbesondere wegen der dort aufgeführten Anmerkung »Der Mindestabstand D von 0,25 m gilt auch für den vertikalen Abstand unterhalb von Unterzügen zu z. B. Zwischendecken.« Da sowohl der Abstand als auch die dort aufgeführte freie Fläche von 75 % der Gesamtfläche zwischen den Unterteilungen und der Decke bei uns nicht eingehalten wird, würde das bedeuten, dass in jedem gebildeten Deckenfeld ein Rauchmelder erforderlich wäre. Wir können diese Anmerkung nicht richtig verstehen. Worin besteht denn der Unterschied zu unseren Unterzügen bzgl. des Abstandes zur Zwischendecke?

Unterzüge mit Abstandshaltern im Zwischendeckenbereich sind doch eher die Ausnahme. Angenommen unsere Unterzüge wären mit Abstandshaltern an der Decke befestigt: Müssten wir dann entweder einen Mindestabstand von 0,25 m vom Unterzug zur Zwischendecke einhalten oder jedes Deckenfeld überwachen, weil das nicht eingehalten wird?

L. R., Niedersachsen

Expertenantwort vom 18.09.2020
Dipl.-Ing. Horst Berger
Dipl.-Ing. Horst Berger

Experte für Brandschutz und Sicherheitstechnik bei der VDS Schadenverhütung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen*


*Bei Einzelartikelkauf akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und AGBs.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!