Home Praxisprobleme Sonstige Elektroinstallationsthemen Elektroverteiler in Putzräumen

de+ Inhalt
Praxisfrage

Elektroverteiler in Putzräumen

Ich bin bei einer Behörde angestellt und u.a. für die Prüfungen ortsfester elektrischer Betriebsmittel zuständig. An einigen unserer Schulen gibt es pro Etage einen Putzraum, in dem auch der Elektrounterverteiler für dieses Geschoß untergebracht ist. Bei einer Fortbildung im letzten Jahr wurde mir von einem Referenten auf Anfrage mitgeteilt, dass dies in einem gewissen Umfang zulässig wäre. Ich müsse nur darauf achten, dass die Türen der Verteiler abschließbar sind. Ein für Schaltschränke übliches Doppelbart-Schloss wäre hierfür ausreichend. Ist das richtig und wenn ja, wie ist „in einem gewissen Umfang“ auszulegen? Dürfen neben den Putzwägen auch Papierhandtücher oder Putzmittel eingelagert werden? Handelt es sich hier nicht um einen Elektrischen Betriebsraum, der nur für EFK und EUP zugänglich sein darf?

PP20181

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!