Home Praxisprobleme Ermittlung des realen Spannungsfalls

de+ Inhalt
Praxisfrage

Ermittlung des realen Spannungsfalls

Ich soll in einer vorhandenen Anlage (Wohngebäude) zusätzliche Steckdosen installieren, die von bereits vorhandenen Steckdosen abgenommen werden sollen. Dadurch wird die ursprünglich vorhandene Leitung verlängert (die erfahrungsgemäß vermutlich schon bei der Errichtung mit einem zu geringen Querschnitt geplant wurde). Da i. d. R. keine Revisionsunterlagen bzw. Prüfprotokolle verfügbar sind, stehe ich bei solchen Erweiterungen immer wieder vor der Frage, wie man mit möglichst wenig Aufwand bei unbekannter Leitungslänge den bereits vorhandenen Spannungsfall bis zu der Steckdose ermitteln kann, an dem die weitere Leitung angeschlossen werden soll. Nach TAB 2007 (6.2.5) darf der Spannungsfall bis 100 kVA Leistungsbedarf bis zum Zähler maximal 0,5% betragen. Bei einer 63-A-Hauptsicherung ist dies wohl der für Privatwohnungen zu verwendende Wert. Nach »VDE 0100-520, Beiblatt 2: 2010-10« darf der Spannungsfall hinter der Messeinrichtung bis zum elektrischen Verbrauchsmittel maximal 3% betragen. Wie gehe ich am besten vor? - M. R., Nordhein-Westfalen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!