Home Praxisprobleme Brandschutz Fluchtwegebeleuchtung in Großgarage

de+ Inhalt
Praxisfrage

Fluchtwegebeleuchtung in Großgarage

Vorhanden ist eine eingeschossige Großgarage über 1000qm mit einem geschlossenem Nutzerkreis (Mitwohnungen einer Genossenschaft). Landesrecht Justiz Portal Hamburg §15 verlangt dauerhaft und leicht erkennbare Hinweise auf die Ausgänge, die Ausgänge ins Freie durch an den Wänden beleuchtete Hinweise. In §16 wiederum wird die Notwendigkeit einer Sicherheitsbeleuchtung für diese Art der Großgarage ausgeschlossen. Allerdings verlangt das dem Baugenehmigungsbescheid beiliegende Brandschutz Konzept die Montage batteriegepufferte Rettungswegpiktogramme über den Ausgängen. Mit ist bekannt das Sicherheitsbeleuchtung von zentraler Stelle ständig überwacht werden muss, batteriegepufferte Leuchten teilweise täglich zu testen sind. Was gilt nun für die im Brandschutzkonzept geforderten Leuchten? welche Wartungsintervalle sind einzuhalten? müssen diese ggf. ständig überwacht werden?

PP20166

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!