Home Praxisprobleme Blitz- und Überspannungsschutz Generalforderung nach Überspannungsschutz?

de+ Inhalt
Praxisfrage

Generalforderung nach Überspannungsschutz?

Ich besuche zur Zeit den Vorbereitungskurs zum Meister im Elektrotechniker-Handwerk. Gelegentlich kommen diverse Dozenten/Vertreter von versch. Herstellern um Ihre Produkte vorzuführen, bzw. um über neue Normen/Vorschriften aufzuklären. Im konkreten Fall geht es hier um die Neufassung der normen VDE 0100-443 und VDE 0100-534 und um folgende Fragen:

  1. Vertreter A behauptet, im unteren Anschlussraum (Sammelschienen) dürften nur SPDs installiert werden, wenn ein äußerer Blitzschutz installiert ist; dieser SPD muss dann Typ 1+2 sein, ansonsten (wenn kein äußerer Blitzschutz besteht) müsste der SPD (Typ 2) auf die Hauptleitungsklemme nach dem Zähler angeschlossen sein, ausser das EVU erlaubt den Anschluss vor dem Zähler. (Vorschriften in den TAB). Vertreter B sagt, sein Produkt (Ableiter Typ 2) dürfte in jedem Fall auf die Sammelschienen geklemmt werden, auch ohne äußeren Blitzschutz und ohne »extra Erlaubnis« des EVU.
  2. Vertreter A sagt, dass in jedem Fall ein Überspannungskonzept zusammen mit dem Bauherrn/ Architekt erstellt werden muss, welche Steckdosen – zusätzlich zum Ableiter Typ 2 im Verteiler – mit einem Ableiter Typ 3 ausgestattet werden sollen. Dieses Konzept soll dann schriftlich festgehalten werden und mit einer Unterschrift des Bauherrn/Architekten den Installateur entlasten, bzw. von Regressansprüchen freistellen. Vertreter B sagt hierzu nichts.
  3. Vertreter A behauptet, durch die Neufassung der Normen wäre automatisch eine Pflicht entstanden, die vom Versorger kommenden Telekommunikationsleitungen bzw. Kabel-Internet-Leitungen und die Leitungen einer Sat-Schüssel, also alle Leitungen die von außen ins Gebäude führen, müssten somit auch in das Überspannungskonzept einbezogen werden. Von Vertreter B hierzu auch keine Aussage.
Nun haben wir als zukünftige Meister zwei Meinungen gehört, die unserer Meinung nach nicht zusammen passen; gerne hätten wir noch eine 3. Meinung eines Unabhängigen, um diese Unklarheiten auszuräumen. Wie beurteilen Sie diese Aussagen? T. B., Hessen

Expertenantwort vom 05.04.2017
Dipl.-Ing. Andreas König
Dipl.-Ing. Andreas König

Produktmanager Blitzschutz / Mobilfunk, Obo Bettermann GmbH & Co. KG, Blitzschutzfachkraft mit Zusatzqualifi­kation für Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen; Mitglied der »RAL Gütegemeinschaft für Blitzschutzsysteme e.V. Aachen«

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen*


*Bei Einzelartikelkauf akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und AGBs.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!