Home Praxisprobleme Blitz- und Überspannungsschutz Wirksamkeit des Geräteschutzes an der Steckdose

de+ Inhalt
Praxisfrage

Wirksamkeit des Geräteschutzes an der Steckdose

Meine Frage bezieht sich auf sogenannte (auch schaltbare) Zwischenstecker mit Überspannungsschutz. In diesen Betriebsmitteln befinden sich meistens ein bis drei Varistoren, die bei Überspannung und Blitzschlag ableiten und sich angeblich auch selbst heilen.Die Preisspanne reicht vom einfachen Baumarkt Gerät bis zu Steckdosen und Nachrüst-Varistoren von z.B. JUNG. Wie wirksam sind diese Zwischenstecker und schützen sie nur die angeschlossenen Geräte oder auch in der Nähe befindliche Steckdosen? Wie kann ich die Wirksamkeit älterer Stecker prüfen und wieviel Jahre kann man sie bis zum Austausch einsetzen? Bei einem Kunden mit besagtem Stecker wurde letztes Jahr bei der großen Sommerhitze ein angeschlossener TechniSat Receiver zerstört (Schaltnetzteil), die anderen Geräte funktionierten weiter einwandfrei. Kann man den Kunden solche Stecker ehrlich empfehlen und verkaufen?

PP20156

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!