Praxisfrage

Historischer Dieseltriebwagen – Ausstattung mit Niederspannungsanlage

Frage gestellt am 30. Oktober 2018

,

In meinem »Unruhestand« habe ich mich bereit erklärt, für eine Museumsbahn als Fahrzeugverantwortlicher einen Dieseltriebwagen des Baujahres 1952 wieder soweit zu restaurieren, dass er die behördliche Abnahme erlangt. Dann kann der Triebwagen auf der Lokalbahn wieder eingesetzt werden. Es soll dabei möglichst der Urzustand des Fahrzeuges erhalten bleiben. Trotzdem muss eine gewisse Modernität Einzug halten: Wir haben vor, ein 230-V-Wechselstromnetz – gespeist aus einem Wechselrichter von 24 V Gleichstrom zu 230 V/50 Hz Wechselstrom zu installieren (Bild). Die Stromversorgung des Triebwagens erfolgt bisher aus einer 24-V-Batterie, die auch als Starterbatterie für die zwei Dieselmotore fungiert. Die Starterbatterie wird während der Fahrt über eine Lichtmaschine mit zugehörigem Lichtmaschinenregler und bei längeren Stillständen aus einem fest eingebauten Ladegerät 230 V/24 V mit Fremdstromanschluss versorgt.

Der Minuspol der 24-V-Batterie ist – wie bei Bahnen vorgeschrieben – an die Fahrzeugmasse gelegt. Um die Wirksamkeit des einzubauenden FI-Schalters zu gewährleisten haben wir den Widerstand zwischen Fahrzeugmasse und trockener Schiene (= Erde) mit 0,1 Ω gemessen. Ein Mitarbeiter des Projektes bezweifelte die Zulässigkeit der von mir vorgesehenen Schaltung und schrieb mir: »Dein Schaltplan entspricht in keinster Weise den anerkannten Regeln der Technik, denn die Masse eines Fahrzeugs darf niemals als Schutzerde verwendet werden. Eine galvanische Trennung ist in dem von Dir skizzierten Fall unumgänglich«. Die Erläuterung der »galvanischen Trennung« sowie auch den konkreten Verweis auf einen Vorschriftentext blieb er mir leider schuldig.

Wie beurteilen Sie die Situation?

G. Z., Bayern

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.