Home Praxisprobleme Messen, Prüfen und Schutzmaßnahmen Montage einer Unterverteilung seitlich in Unterschrank einer Küche

de+ Inhalt
Praxisfrage

Montage einer Unterverteilung seitlich in Unterschrank einer Küche

Wir erstellen gerade die Elektroinstallation in einem Studentenwohnheim mit 166 Wohneinheiten. Unser Auftraggeber besteht darauf, dass die Unterverteilung der Wohneinheiten auf eine Höhe von UK 17cm OKFF seitlich in eine GK Wand, unter die Küchenzeile montiert wird. ( siehe Anlage ) Der davor montierte 35cm breite Unterschrank soll dann einen Ausschnitt in der Seitenwand erhalten damit die Verteilung zugänglich bleibt. Wir haben zu dieser geplanten Ausführung unter Verweis auf die DIN VDE 0100-510, Abschnitt 513 und die DIN VDE 0100-100 Bedenken angemeldet. Der Fachplaner sieht die Formulierungen in diesen Normen als interpretierbar an und teilt unsere Bedenken nicht. Sein Vorschlag zu Lösung des Problems besteht darin, dass die Unterschränke bei nötigen Arbeiten, Prüfungen und Wartungen demontiert werden sollen. Da die Arbeitsplatte nicht demontiert werden kann soll der Monteur dann auf einem Rollbrett sitzend arbeiten damit er im Fehlerfall schnell nach hinten wegrollen kann. Die zyklische erforderliche Test-Auslösung der RCD´s soll bei eingebautem Schrank erfolgen. Ich lasse das alles so unkommentiert stehen und freue mich über jede objektive, fachliche Einschätzung.

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!