Home Praxisprobleme Blitz- und Überspannungsschutz Zieht eine Überspannungsschutznachrüstung eine Erdernachrüstung nach sich?

de+ Inhalt
Praxisfrage

Zieht eine Überspannungsschutznachrüstung eine Erdernachrüstung nach sich?

Guten Tag, In einer bestehenden Elektroanlage mit Zählerschrank ohne Überspannungsschutz und Potentialausgleich ohne Erder soll eine PV anlage und ein Kombiableiter TYP 1 und 2 nachgerüstet werden hierbei entstehen folgende Fragen: 1. Für den Überspannungsschutz Typ 1 ist ja ein Erder gefordert kann dies durch einen einzelnen Tiefenerder realisiert werden? Wenn ja welche Widerstandswerte sind einzuhalten ? Gibt es eine Mindesttiefe? Sind Plattenerder noch zulässig, gibt es da eine Mindesttiefe wegen evtl Blitzströmen? Gibt es einen Mindestabstand des Erders zum Haus ? 2. Der nachträglich eingebaute Erder soll über eine zusätzliche Potentialausgleichsschiene in der Fassade zur bestands PAS eingebunden werden. Muss der Potentialausgleich der PV Anlage über die neue PAS oder über die im Bestandskeller erfolgen? Hintergrund der Frage ist, ob es zu einkopplungen im Falle eines Blitzeinschlages komm kann ? 3. Gibt es Mindestabstände zwischen PV String Leitungen und Potentialausgleichsleitungen oder anderen Leitungen ?evtl zwecks Blitzstromeinkopplung? 4 . Gibt es Mindestabstände zwischen Potentialausgleichsleitungen zu PV Anlagen und anderen Leitungen zwecks evtl. Blitzstromeinkopplungen? 5. Gibt es eine normative Forderung zu Blitzableitern bei PV Anlagen? 6. Muss ein Wechselrichter über einen RCD geführt werden? 7. Was ist der Mindestquerschnitt bei Potentialausgleichsleitungen zu PV Anlagen? Bemessung Blitzstromtragfähig? PAS = Potentialausgleichsschiene. Entschuldigen Sie die vielen Fragen, aber in der Praxis herrscht viel Unwissenheit und ich erhoffe mir von Ihnen Klarheit in die Angelegenheit zu bringen. Danke schon im Voraus für ihre Mühen.

PP22121

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!