Home Praxisprobleme Planung und Verantwortlichkeit Qualifikation von Nachunternehmern für Elektroinstallationsarbeiten

de+ Inhalt
Praxisfrage

Qualifikation von Nachunternehmern für Elektroinstallationsarbeiten

In unseren Unternehmen werden Nach­unternehmer beschäftigt. Bei einem dieser Nachunternehmer stellt sich die Frage, in welcher Tiefe und Bandbreite Elektroarbeiten in der Praxis ausgeführt werden dürfen. Es handelt sich bei der Unternehmensform um eine »Gesellschaft des bürgerlichen Rechts«. Die Belegschaft der Firma besteht aus den beiden Inhabern, die beide die Gesellenprüfung im Elektroinstallateurhandwerk als Ausbildungsabschluss nachweisen. Es werden in der Praxis Elektroinstallationen mit den dazugehörigen Verlege- und Anschlussarbeiten, Umzugstätigkeiten, Prüfungen etc. durchgeführt. Eine Eintragung in ein Installateurverzeichnis eines Energieversorgers besteht nicht. Laut Information der Handwerkskammer ist das Unternehmen mit folgenden Handwerken bzw. Gewerken in der Handwerksrolle bzw. im Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke und handwerksähnlichen Gewerbebetriebe eingetragen:

  • Elektrotechnikerhandwerk: beschränkt auf die Prüfung elektrischer Geräte und Betriebsmittel nach Betriebssicherheitsverordnung unter Berücksichtigung der VDE 0701/0702/ VDE 0105 Teil 100 und DGUV Vorschrift 3
  • Bodenleger
  • Fuger
  • Kabelverleger im Hochbau
  • Einbau von genormten Baufertigteilen (z.B. Fenster, Türen, Zargen, Regale)
  • Gebäudereinigerhandwerk
  • Estrichlegerhandwerk
  • Rollladen- und Sonnenschutztechnikerhandwerk
  • Betonbohrer und -schneider
Einer der Firmengründer war vor seiner Selbstständigkeit im Unternehmen als Elektroinstallateur beschäftigt, seit dem Kalenderjahr 2000 werden diverse Elektroinstallationsarbeiten regelmäßig an den ehemaligen Kollegen vergeben. M. M., Bayern

Expertenantwort vom 09.07.2018
froese
Heinz-Dieter Fröse

Ausgebildeter Elektroinstallateur und Elektromeister. Viele Jahre bundesweit als freiberuflichere Dozent in der Meisterausbildung tätig. Langjährige Mitarbeit in einem Planungsbüro für Elektrotechnik. Heute ist Heinz-Dieter Fröse für die HWK Münster als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Elektrotechniker-Handwerk tätig.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen*


*Bei Einzelartikelkauf akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und AGBs.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!