Praxisfrage

Schutzleiterquerschnitt für Anschluss von Gehäuseteilen

Frage gestellt am 29. Oktober 2019

,

Hallo, Ich habe ein Blechgehäuse, in dem eine Motordrossel montiert wird. An den Anschlussklemmen der Motordrossel werden L1, L2, L3 mit 70mm2 und der Schutzleiter mit 35mm2 angeschlossen. Von der Schutzleiterklemme der Motordrossel wird eine Schutzleiterverbindung (Draht) mit 35mm2 auf das Blechgehäuse durchgeführt. Das Blechgehäuse besitzt vorne, hinten und oben jeweils einen Deckel. Vom Blechgehäuse wird jeweils eine Schutzleiterverbindung (Draht) an die 3 Deckel hergestellt . Nun meine Frage: Muss der Querschnitt der Schutzleiter an die 3 Deckel auch mit 35mm2 ausgeführt werden oder genügt auch 16mm2? Die 3 Drähte sind jeweils 50cm lang.
T. P., Bayern

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.