Home Praxisprobleme Schutzziele der DIN EN 60664-1

Praxisfrage

Schutzziele der DIN EN 60664-1

Ist es zulässig, unter besonderen Voraussetzungen einen Stromkreis in zwei Bereiche mit unterschiedlicher Isolationsbemessung aufzuteilen? Genauere Fragestellung sind in beiden Anhängen. Vielen Dank im voraus!

Expertenantwort vom 25.02.2022
Autorenbild
Dipl.-Ing. (FH) Michael Muschong

Fachredakteur »de«

Die Berücksichtigung von VDE-Bestimmungen beinhaltet die Vermutungswirkung sicher gehandelt und nicht fahrlässig etwas unterlassen zu haben. Da die VDE-Bestimmungen keine Gesetze darstellen, kann jedermann, in Eigenverantwortung, von den VDE-Bestimmungen abweichen. Dies geht auch aus Abschnitt 2.3 von DIN VDE 0022 (VDE 0022) hervor, wo Folgendes ausgesagt wird: "In Ausnahmefällen können weitergehende Maßnahmen geboten sein, um die Sicherheit elektrischer Anlagen oder elektrischer Betriebsmittel zu bewirken. Andererseits kann es unter besonderen Umständen vertretbar sein, von bestimmten Anforderungen in Ausführungen des VDE-Vorschriftenwerks abzuweichen, wenn dabei mindestens die gleiche Sicherheit gewahrt bleibt. Für die Einhaltung der jeweils einschlägigen anerkannten Regeln der Technik bzw. des Standes der Technik ist jeder, der sich mit der Errichtung elektrischer Anlagen, der Herstellung elektrischer Betriebsmittel oder mit dem Betrieb von Anlagen oder Betriebsmitteln befasst, nach herrschender Rechtsauffassung selbst verantwortlich."

Mit freundlichen Grüßen
Michael Muschong
Redaktion »de«

PP22027

Praxisfrage als PDF herunterladen

Sollte es Probleme mit dem Download geben oder sollten Links nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an kontakt@elektro.net


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!