Webinar:
Gebäude effizient automatisieren – aber wie?

IoT-Plattform „Emalytics"  |  14. Oktober 2021, 16 Uhr

 

In gewerblich genutzten Gebäuden setzt in der Regel nahezu jedes Gewerk auf eigene Protokolle und Programmier- bzw. Inbetriebnahmetools – was eine effiziente Gebäudeautomation quasi unmöglich macht. Das IoT-basierende Gebäudemanagementsystem „Emalytics“ von Phoenix Contact geht einen anderen Weg, indem es alle Informationen in einer gemeinsamen Plattform zur Verfügung stellt. Es umfasst die Funktionen Integration, Engineering, Visualisierung, Reporting und Analyse. Alle Anwendungen lassen sich von einem zentralen Ort aus programmieren, was unter anderem das Engineering beschleunigt sowie Wartung und Service vereinfacht. In diesem Webinar lernen Sie „Emalytics“ anhand vier konkreter Beispiele aus der Praxis kennen.

Die IoT-Plattform macht Schluss mit dem Gateway-Spektakel und der zeitraubenden Suche nach dem richtigen Tool für das passende Protokoll. Denn jede Anwendung hat ihre eigene Sprache, und diese Tatsache verhindert immer wieder eine schnelle, effiziente Gebäudeautomation, erhöht die Fehlerquellen und erschwert die Fehlersuche. Ein umfassendes Know-how und unterschiedliche Tools sind notwendig, um Projekte zu engineeren und zu visualisieren. Doch das kostet Zeit und somit Geld.

Sie möchten wissen, wie Sie das in Zukunft vermeiden? Dann melden Sie sich jetzt an und blicken mit uns hinter die Kulissen unserer IoT-Plattform.

 

Was Sie im Webinar erwartet:

  • Einführung und Vorteile des Smart Building Designs und der Integralen Planung             
  • Ein Blick in die Automatisierung mit Emalytics: 
    -  Gebäudeautomatisierung im laufenden Betrieb ohne Unterbrechung
    -  Zeit sparen durch Update- und Upgrade-Fähigkeit 
    -  Einfache und schnelle Projektumsetzung ohne SPS oder Hochsprachenkenntnisse
    -  Flexible Automation durch Protokollunabhängigkeit 
    -  Optimale Projektumsetzung dank einer Plattform für das komplette Engineering
  • Q/A: Fragen Sie unsere Experten

 

Referenten:

Sebastian Prus

Sebastian Prus, Systemmanager für Gebäudeautomation 

Seit fast fünf Jahren bin ich stolzes Mitglied des Entwicklerteams Emalytics im Vertical Market Management Gebäudeautomation in der Phoenix Contact Deutschland GmbH. Meine Schwerpunkte sind das Anforderungsmanagement im Engineering Kontext. Ich bilde die Schnittstelle zwischen der Entwicklung und den internationalen Vertriebs- und Applikationsingenieuren. Des Weiteren unterstütze ich mit Leidenschaft die internationalen Kollegen bei der Umsetzung ihrer Referenzprojekte und verantworte das Schulungsangebot zu unserer IoT-Plattform Emalytics. 

Ich freue mich auf das Online-Seminar mit Ihnen.

Besuchen Sie mich auch auf LinkedIn

placeholder

Sebastian Terwonne, Systemmanager für Gebäudevisualisierung

Als System Manager Visualisierung bin ich verantwortlich für die Entwicklung der Visualisierung im Emalytics. Meine Schwerpunkte liegen in der Konzeption der Usability des Designs und der Koordination der Softwareentwickler zur Umsetzung unserer modularen Visualisierung. Seit bereits fünf Jahren entwickle und designe ich im Vertical Market Management Gebäudeautomation in der Phoenix Contact Deutschland GmbH unsere Dashboards. 

Ich freue mich darauf, Ihnen im Online-Seminar persönlich Rede und Antwort stehen zu dürfen.

Moderation:

placeholder

Roland Lüders, Redaktion de – das elektrohandwerk

Jetzt kostenlos anmelden:

Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen: Sie können die eingebettete Seite über den folgenden Verweis aufrufen: Webinar: Gebäude effizient automatisieren – aber wie?