de+ Inhalt
Praxisfrage

Dali-Abschaltung bei Gateway-Einsatz

Meine Fragestellung bezieht sich auf den Einsatz von Hilfsschaltern an den Schutz­organen der Endstromkreise für ein KNX-Dali-Gateway. In einem Projekt für eine ­große Logistikhalle mit Lichtbändern und mehreren Hallen-Unterverteilern kamen wir in eine Diskussion mit dem Sachverstän­digen über die korrekte Dali-Anwendung innerhalb der Unterverteilung. Es handelt sich hierbei um eine Schaltgerätekombina­tion nach DIN EN 61439 Teil 1 und 3 DBO. Laut Aussage des Sachverständigen ist es so, dass es sich bei der Dali-Spannung nicht um eine SELV (Safety­ Extra Low Voltage – ­eine gesicherte und galvanisch getrennte Kleinspannung) gemäß DIN EN 61140 (VDE 0140-1) handelt. Dies beschreiben die Hersteller der Gateways in Ihren Unterlagen auch so. Im Übrigen ist dies auch der Grund, warum Dali-Adern auch gemeinsam mit ­anderen Netzspannung führenden Adern in einer Leitung geführt werden dürfen (z. B. in einem NYM 7 x 2,5). Demnach ist nicht ausgeschlossen, dass die Dali-Adern im Fehlerfall auch 230 V führen können – z. B. aufgrund eines Defektes im Gateway. In der ­Regel ist es in der Praxis so, dass die Spannungsversorgung der Dali-Gateways nicht gleich der Spannungsversorgung der Endstromkreise (z. B. Dreiphasen-Lichtbänder) ist. Das heißt, das Dali-Gateway verfügt über eine eigene 230-V-Steuersicherung. Für die Sicherheit der Benutzer bei Wartungsarbeiten am Betriebsmittel des Endstromkreises muss nun aber durch geeignete Maßnahmen am Schutzorgan des betreffenden Endstromkreises sichergestellt werden, dass bei dem Abschalten des Leitungsschutzschalters (welcher das zugehörige Betriebsmittel, z. B. Lichtband, versorgt) auch die Dali-Spannung mit abgeschaltet wird. Dies kann entweder durch die komplette Abschaltung des Dali-Gateways oder noch besser durch die selektive Abschaltung der beiden zu dem Endstromkreis zugehörigen Dali-Leitungen geschehen. Jedoch wäre bei der Abschaltung des kompletten Dali-Gateways die komplette Beleuchtung außer Betrieb, wobei bei der ­selektiven Abschaltung des Endstromkreises nur die Beleuchtung des jeweiligen Lichtbandes ausfällt. Die praktische Umsetzung der Dali-Abschaltung ­erfolgt jeweils pro Endstromkreis durch zwei Hilfsschalter am Leitungsschutzschalter über welche die beiden Dali-Adern geführt ­werden. Ist eine Ausführung mit separater Abschaltung der Dali-Adern so erforderlich oder nicht? T. S., Nordrhein-Westfalen

Expertenantwort vom 05.08.2019
Autorenbild
Werner Hörmann

Gelernter Starkstrommonteur und dann viele Jahre als Projektant für Schaltan­lagen und Steuerungen bei Siemens tätig. Aktive Normung in verschiedenen Komitees und Unterkomitees der DKE. Seine Spezialgebiete sind u. a. die Er­richtungsbestimmungen nach DIN VDE 0100 (VDE 0100) – insbesondere Schutz gegen elektrischen Schlag –, die Niederspannungs-Schaltanlagen nach DIN EN 60439 (VDE 0660-500 bis -514) oder das Ausrüsten von elektrischen Maschinen nach DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1). Werner Hörmann ist Verfasser zahlreicher Beiträge in der Fachzeitschrift »de« sowie Autor diverser Fachbücher.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!