Home Praxisprobleme Messen, Prüfen und Schutzmaßnahmen Messgerätefehler einrechnen?

de+ Inhalt
Praxisfrage

Messgerätefehler einrechnen?

Im Zuge der Wiederholungsprüfung einer ortsfesten Elektroinstallationen gab es folgende Auffälligkeiten:

  • Anlage 1: Bei zwei Steckdosenverteilern stelle ich festgestellt, dass die 30-mA-RCDs erst bei 36 mA bzw. 39 mA Fehlerstrom (180 ° Phasenlage) auslösten. Die zuvor gemessenen Abschaltzeiten lagen unter 20 ms (5 x I∆n). Die neu eingebauten RCDs lösen nun bei 30 mA bzw. 33 mA Fehlerstrom aus, die Abschaltzeiten liegen unter 10 ms. Sind die neuen RCDs als defekt einzustufen? Wie sind bei der Auslösestrommessung die empfohlenen 30-%-Messgerätefehler zu berücksichtigen?
  • Anlage 2: Seit der letzten Prüfung 2010 wurden vor ca. zwei Jahren kundenseitig zwei 300-mA-RCDs gegen 30-mA-RCDs getauscht. Die Abschaltzeiten der alten RCDs lagen laut Protokoll zwischen 10 ms und 30 ms. Die der beiden bau­gleichen neuen liegen jetzt zwischen 155 ms und 175 ms, was ich nach meinen Erfahrungswerten für ungewöhnlich hoch halte. Sind diese neuen RCDs im vorhandenen TT-System mit einer maximalen Auslösezeit von max. 200 ms ebenfalls als defekt einzustufen? Bei Einrechnung der 30-%-Messgerätefehler wären sie es (gemessen wurde mit einem kalibrierten Fluke 1654B).
B. K., Niedersachsen

Expertenantwort vom 17.11.2016
Günter Grünebast
Günter Grünebast

Verantwortlich für Normung und Prüfung sowie stellvertretender Entwicklungsleiter bei der Firma Doepke Schaltgeräte, Norden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!