Home Praxisprobleme Planung und Verantwortlichkeit Betriebliche Einbindung der Elektroausbildung

de+ Inhalt
Praxisfrage

Betriebliche Einbindung der Elektroausbildung

Bei uns im Betrieb bin ich durch den Unternehmer als VEFK bestellt. Generell ist die Elektroabteilung bei uns im Bereich der Technik und Instandhaltung angesiedelt. Parallel wird in unserem Betrieb auch die Ausbildung von Elektrikern für Betriebstechnik durchgeführt. Die Ausbildung ist hierbei im Bereich der Personalabteilung angesiedelt. Meiner Meinung nach müsste auch der Elektroausbilder als Person in die Elektroorganisation eingebunden werden. Was für Möglichkeiten gibt es hierfür? Mein Vorschlag wäre das er als VEFK für den Ausbildung bestellt wird. Somit wären wir beide beim Unternehmer angehangen. Wäre dies denkbar? Wie würde eine Vertretungsfunktion aussehen? Für mich wäre auch schwierig eine VEFK Vertretung für die Ausbildung durch meine Person zu realisieren. Oder gibt es andere denkbare Wege? Wie sollte man sich am Standort abgrenzen.

PP20161

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!