Praxisfrage

Haftungsabgrenzung gegen laienhafte Elektroarbeiten

Frage gestellt am 24. Oktober 2018

, ,

Immer wieder kommt es vor, dass meine Mitarbeiter und ich in Haushalte kommen, die uns wegen einer Störung rufen. Vor Ort stellen wir dann fest, dass ein Laie in der Anlage Arbeiten vorgenommen hat, die nicht fachmännisch sind.

Aktuell ist dies bei einer Dame vorgekommen, die allein in einem älteren Haus lebt und bei handwerklichen Arbeiten von einem Bekannten unterstützt wird. Dieser Bekannte macht auch Arbeiten an der Elektroanlage. Jetzt kam es zu einer Störung, die er nicht beheben konnte.

Die Kundin vertraut ihm, jedoch ist die ­E-Anlage in ihrem Haus sanierungsbedürftig. Wie verhalten wir uns richtig, wenn die Kundin / der Kunde notwendige Arbeiten nicht ausführen lassen möchte? Bisher haben wir zumindest einen Vermerk in die Rechnung geschrieben. In besonders kritischen Fällen, haben wir uns auch schon mal unterschreiben lassen, dass wir keine Haftung für ggf. auftretende Schäden übernehmen.

J. L., Nordrhein-Westfalen

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift de zugänglich.

loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift de haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des Online-Portals elektro.net

Jetzt abonnieren

Einzelkauf

Weiterlesen mit Einzelkauf
für 4,90 €

Artikel kaufen

Login

Sie sind schon Abonnent? Loggen Sie sich ein.

Einloggen
Anzeige

Kommentare aus der Community (1)

  1. Wie soll denn eine Alte Dame, welche als elektrischer Leihe, keinerlei Gefahren abschätzen kann, eine EFK von Haftung freisprechen.
    Das kann eigentlich nur in die Hose gehen.
    Entweder übernehme ich für meine Arbeit, welche dann detailliert dokumentiert ist, technisch den Anerkannten Regeln der Technik entspricht die Verantwortung, (zur Not muss ich erst die Bedingungen schaffen)
    Oder
    Nehme den Auftrag nicht an.


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.