Home Praxisprobleme Messen, Prüfen und Schutzmaßnahmen Ist der E-Check für PV-Betreiber freiwillig?

de+ Inhalt
Praxisfrage

Ist der E-Check für PV-Betreiber freiwillig?

Ich bin der Meinung, dass ich als Privatmann keine Prüfung nach Grundlage der DGUV Vorschrift3 durchführen muss, solange meine PV-Versicherung nicht die Prüfung verlangt. Ich habe kein Gewerbe angemeldet und zur BG gibt es ebenfalls keine MeldePflicht, etc. Ich bin lediglich nach Steuerpflicht mit meiner Frau eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts! Ich betreibe mit meiner Frau nur eine Anlage auf unserem selbstgenutzten Wohnraum! Eine Steueridentnummer als Gewerbetreibenden gibt es ebenfalls nicht! Natürlich steht es mir frei diese alle 4 Jahre freiwillig durchzuführen, um die Einwandfreiheit der Anlage gegenüber meiner Versicherung nachweisen zu können, Blitzschutz und Überspannungsschutzmodule DC/AC, sowie die Blitzschutzinstallation zu den Erdern. Auf eine Installation nach BSWSolar Empfehlung des Einbindens der PV-Installation über Potenzialausgleich im Keller habe ich absichtlich verzichtet! In derartiges Kabel ist zwar spezifiziert aber meines Wissens im Handel noch nie abgerufen worden! Ein Erdungskabel mit blitzstromtragfähiger Abschirmung! Kann bei Helukabel in Auftrag gegeben werden! Stimmt die Einschätzung meiner Verpflichtung zu eine VDE Messung? PP20145

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!