Home Praxisprobleme Planung und Verantwortlichkeit Zuständigkeiten zwischen Verteilnetz- und Messstellenbetreiber

de+ Inhalt
Praxisfrage

Zuständigkeiten zwischen Verteilnetz- und Messstellenbetreiber

Hallo die Expertinnen und Experten, ich habe eine zweiteilige Frage, auf die ich auch nach der gewissenhaften Lektüre von TAB, TAR, dem Messstellenbetriebsgesetz und einschlägigen Normen keine Antwort gefunden habe. Die erste Frage bezieht sich auf den Anschluss von einer Erzeugungsanlage im AAR: Hier wurde eine Erzeugungsanlage mit Kostal Wechselrichter und BYD Batteriespeicher abgesichert über einen RCD 40/0,3 und einen dreipoligen LS B16 mittels einer Steuerleitung YSLY-JZ 5G4 mit der Hauptleitungsklemme im AAR verbunden. RCD und LS befinden sich in einem Verteilschrank der direkt an den Zählerschrank angrenzt. Vom Netzbetreiber (infra Fürth) wurde nun bemängelt, dass im AAR der Mindestquerschnitt 10mm² betrage und die Zählersetzung verweigert. Im Kundeninteresse habe ich nun alle Leitungen die im AAR verklemmt sind auf 10mm² geändert. Ich kann aber bis heute keinen Hinweis auf eine solche Vorgabe finden und würde mich freuen hierzu näheres zu erfahren. Die zweite Frage wirft §14 MsbG auf, demzufolge es gestattet ist den Messstellenbetreiber zu wechseln. Hier hapert es bei mir mit der genauen Definition und der Zuständigkeit von Verteilnetzbetreiber und Messstellenbetreiber. Wenn der Kunde den Messstellenbetreiber wechselt und sich bspw. für das bayernwerk anstelle der infra Fürth entscheiden würde, ist dann das bayernwerk für den Zählerplatz und den AAR zuständig, da diese ja dann auch den Zähler setzen? Wäre der Netzbetreiber dann bis zum NAR zuständig? Oder verbleibt die Zuständigkeit beim Netzbetreiber? Vielen Dank für die Hilfe und schöne Grüße

PP21089

Noch keine Expertenantwort

Liebe Leser der Fachzeitschrift »de«. Zu dieser Frage wird in Kürze eine Expertenantwort veröffentlicht. Sie können hier aber schon sofort die Gelegenheit nutzen, diese Frage online in der Community miteinander zu diskutieren. Ihre Redaktion »de«


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!