Home Praxisprobleme Richtige Verarbeitung von V4A-Material für Erdungsanlagen

de+ Inhalt
Praxisfrage

Richtige Verarbeitung von V4A-Material für Erdungsanlagen

Sowohl bei der Errichtung als auch Ertüchtigung von Erdungsanlagen und Potential­steuerungen für Trafostationen verwenden wir Runddraht-Erder aus nichtrostendem Stahl (V4A) mit 10 mm Durchmesser. Früher wurde Bandstahl verzinkt 30 mm x 3 mm sowie in sehr alten Anlagen auch Cu-Seil verwendet. Beides ist heute noch anzutreffen. Darf der V4A-Runddraht ohne Korrosionsschutz mit dem verzinkten Bandstahl 30 mm x 3 mm bzw. Kupferseil im Erdreich verbunden werden? Was muss bezüglich des Korrosionsschutzes beachtet werden? Welche Maßnahmen sind ggf. zu ergreifen? Was ist bei Verbindungen von V4A zu verzinktem Bandstahl an der Oberfläche im Innen- bzw. im Außenbereich zu beachten (z. B. an der Wand mittels Klemme)? G. B., Baden-Württemberg

Expertenantwort vom 03.06.2019
Veiko Raab
Veiko Raab

Dehn SE + Co.KG, Neumarkt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!