Home Praxisprobleme Ring- oder Fundamenterder im Doppelhaus

de+ Inhalt
Praxisfrage

Ring- oder Fundamenterder im Doppelhaus

Da Fundamenterder bzw. Ringerder nicht mehr von Maurern oder Betonbauern eingebaut werden sollen, habe ich nun den Auftrag für diese Arbeiten in einem neuen Baugebiet mit Doppel- und Einfamilienhäusern erhalten. Die Grundfläche (Maschenweite) liegt unter 20m x 20m. Die Ausführung erfolgt als weiße Wanne. Da bei dieser Ausführung keine Fundamenterder möglich sind, soll ein Ringerder aus Edelstahl, Werkstoffnummer 1.4571, erstellt werden, welcher nicht für ein Blitzschutzsystem verwendet wird. Nach der Ausschachtung der Baugrube wird eine ca. 30cm starke Schotterschicht aus Kalksteinschotter in die gesamte Baugrube aus statischen Gründen eingebracht. Auf die Schotterschicht kommt eine 5cm starke Sauberkeitsschicht aus Beton mit Folienunterlage. Über die Sauberkeitsschicht kommt dann die Bodenplatte als weiße Wanne. Für die Erstellung des Ringerders stellen sich mir folgende Fragen: 1) Kann der Ringerder in die Sauberkeitsschicht aus Beton eingebracht werden, auch wenn Folie und Schotter untergebaut sind? Wenn nicht, müsste der Ringerder außerhalb der Sauberkeitsschicht auf der Schotterschicht angeordnet werden. Hierbei stell sich die Frage, wie verhält sich der Widerstand des Schotters? 2) Werden zwingend Abstandhalter benötigt und gibt es einzuhaltende Abstände zwischen Ringerder und Sauberkeitsschicht bei Verlegung außerhalb der Sauberkeitsschicht? 3) Reicht bei einem Doppelhaus (Maschenweite unter 20m x 20m) ein geschlossener Ring mit je einer Anschlussfahne pro Doppelhaushälfte (gemeinsame Bodenplatte ohne Trennung/ Dehnungsfuge)? 4) Wäre es besser, wenn auf die Schotterschicht außerhalb der Sauberkeitsschicht erst eine ca. 40 ... 50cm starke, verdichtete Füllbodenschicht aufgetragen würde, auf welcher dann der Ringerder angeordnet würde? Wie wäre die Ausführung mit größeren Maschen, wo Querverbindungen nötig wären? - L. S., Nordrhein-Westfalen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Weiterlesen mit de+ Inhalt


  • Zugriff auf alle Inhalte des Portals
  • Zugriff auf das Online-Heftarchiv von 1999 bis heute
  • Zugriff auf über 3000 Praxisprobleme
  • Jede Praxisproblem-Anfrage wird beantwortet

Praxisproblem einzeln kaufen und direkt darauf zugreifen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam pellentesque malesuada arcu dignissim pellentesque. Vestibulum vitae ex in massa aliquam lobortis ac sit amet elit. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo. Phasellus blandit lectus ac dui pharetra, ac faucibus diam commodo.

Nulla pharetra ultricies velit in fermentum. Sed et laoreet mi, nec egestas lorem. Mauris vel eros convallis, sollicitudin erat a, pulvinar turpis. Vestibulum vel orci et ligula sollicitudin aliquam. Curabitur quis massa porta, gravida eros eget, imperdiet ex. Ut eu vulputate tellus, quis fermentum nulla. Aenean fermentum nisl sed augue venenatis, a vulputate nunc iaculis. Nam ut lorem fringilla, venenatis libero vel, dignissim mi. Etiam vel enim eget erat congue eleifend. Morbi efficitur dolor ac blandit fermentum.


Newsletter

Das Neueste von
elektro.net direkt in Ihren Posteingang!