Praxisfrage

Umstellung auf Drehstromzähler bei älterer Zählerverteilung

Frage gestellt am 5. Oktober 2015

,

Bei einer Wohnungssanierung tritt nun das Problem auf, daß in der geplanten Einbauküche die Leistung für das neue Kochfeld mit 7,5 kW (der Ofen ist mit 3,5 kW noch extra) nicht mehr über die vorhandene NYM-J 5×2,5mm² herangeführt werden kann, da die Wohnung nur mit einem Wechselstromzähler ausgerüstet ist. Die Steigleitung zur Unterverteilung ist zwar 4-adrig (3 x L und 1 x PEN) ausgeführt, die 3 spannungsführenden Adern stammen aber von der gleichen Phase, obwohl sie am Zählerfeld einzeln im Abgang abgesichert sind. Der bisherige Herd wurde zwar über 3 x 16A-LS-Automaten angefahren, da aber nur ein Neutralleiter in der 5-adrigen Herdanschlußleitung vorhanden war, wurde er sicher zeitweise überlastet. Eine Anfrage beim VNB zur Umstellung auf den nötigen Drehstromzähler wurde allerdings mit der mündlichen Begründung abgewiesen, daß es sich hierbei um eine ältere Zählerverteilung (~ 1967) handele, die keinen Hauptschalter besitzt. Somit sei dies eine bauliche Veränderung, was eine neue Zählerverteilung zur Folge hätte. Man würde hier lediglich noch den Turnuswechsel des Zählers vollziehen. Da es sich hier um eine Eigentümergemeinschaft handelt und sich die alte Verteilung zusammenhängend inmitten der anderen Verteilungen befindet, steht ein Umbau der ganzen Anlage außer Frage. Zudem sind dort bereits vereinzelt schon Drehstromzähler für die anderen Wohnungen im Einsatz. Im Prinzip müsste lediglich im betroffenen Zählerfeld die Zählerverdrahtung ergänzt werden, eine 3-phasige Durchgangsverdrahtung von und zu benachbarten Feldern wäre ja schließlich schon vorhanden. Wie ist hier die Rechtslage bzw. wie könnte man in einem so speziellen Fall verfahren?
T. D., Baden-Württemberg

Anzeige

Kommentare aus der Community (0)

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.